Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Samstag, 14. Juli 2018

Zwei Einsätze in Folge

Bergwacht am Berg und im Tal gefordert

Am 14.07.2018 wurde die Bergwacht Unterammergau zu einer Person mit Kreislaufproblemen auf dem Weg zum Pürschling alarmiert. Zunächst rückten zwei Einsatzkräfte mit dem ATV zur Einsatzstelle in der Nähe der Josefskapelle am Pürschlingweg aus. Mit dem nachfolgenden Rettungsfahrzeug trafen weitere Einsatzkräfte sowie ein Bergwachtnotarzt an der Einsatzstelle ein. Nach der Erstversorgung durch Rettungsmannschaft und Notarzt wurde der Patient im Rettungsfahrzeug abtransportiert und im Tal an den Landrettungsdienst übergeben.

Kurz nach Beendigung dieses Einsatzes wurde die Bergwacht Unterammergau zur Erstversorgung einer Oberschenkelverletzung in den Ortsteil Au alarmiert. Nach einem Sturz lag bei einer 95 jährigen Frau der Verdacht einer Oberschenkelhalsfraktur vor. Gemeinsam mit dem sich noch vor Ort befindlichen Bergwachtnotarzt und der Mannschaft des alarmierten Rettungshubschraubers Christoph Murnau konnte die Patientin versorgt und für den Abtransport vorbereitet werden. Anschließend wurde die Patienten per Hubschrauber in das Unfallklinikum Murnau verbracht.

Autor: BW Unterammergau

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum