Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Montag, 4. November 2013

Unfall bei Holzarbeiten

Christoph Murnau und fünf Unterammergauer Bergwachtler im Einsatz

Am Samstag Nachmittag gegen 14.45 Uhr ereignete sich am Steckenberg/Hobboden ein Unfall beim Holzen. Eine Partie mit 3 Holzern (Vater mit 2 Söhnen) war am Steckenberg dabei einige Buchen zu fällen. Bei Rückearbeiten passierte es dann: Eine Buche drehte sich, der Vater kam trotz Warnrufen der Söhne nicht mehr rechtzeitig weg und die Buche fiel bei Ihrer Drehbewegung auf den 52-jährigen Unterammergauer. Das Gewicht des Baumes drückte ihn zu Boden und klemmte ihn zwischen Baum und Erdreich ein. Einer der Söhne reagierte prompt und schnitt den Teil des Baumes oberhalb des Verunglückten mit der Motorsäge ab. Sie konnten daraufhin Ihren Vater unter dem Baum herausziehen.
Die mittlerweile alarmierte Bergwacht und die Besatzung des Hubschraubers Christoph Murnau kamen fast gleichzeitig an der Unfallstelle an. Der Mann wurde ärztlich versorgt und stabilisiert. Er hatte sich Kopfverletzungen

und möglichweise Verletzungen an der Wirbelsäule zugezogen. Der Patient war ansprechbar aber desorientiert.

Nach der Erstversorgung wurde der Arzt mit dem Patienten in den Hubschrauber gezogen und in die Unfallklinik Murnau gebracht. Die Bergwachlter kümmerten sich noch um die Familienmitglieder und brachten die Rettungsmannschaft und den Sanitäter des Hubschraubers ins Tal. Dort wurde er später wieder vom Hubschrauber abgeholt.

Autor: BW Unterammergau

Die Unfallstelle

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum