Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Mittwoch, 7. September 2016

Knöchelverletzung zwischen Linderhof und Pürschling

60-jähriger auf Wurzel ausgerutscht

Ein 60-jähriger aus Geltendorf war mit einer Gruppe unterwegs vom Schloss Linderhof auf den Pürschling. Auf halbem Weg rutschte er auf einer Wurzel aus und verknackste sich den linken Fuß. Er konnte alleine nicht mehr weitergehen. Es bestand der Verdacht auf eine Sprunggelenksfraktur.

Die Leitstelle alarmierte den Einsatzleiter Ammertal der die Bereitschaften aus Unter- und Oberammergau nachalarmierte. Es machte sich jeweils eine Mannschaft Richtung der angegebenen Unfallstelle. Da ein Hubschrauber nicht sofort zur Verfügung stand (er war noch in Garmisch gebunden) gingen die Bergretter einmal von Linderhof und einmal vom Pürschling aus in Richtung der Unfallstelle. Der Hubschrauber RK 2 aus Reutte kam sobald er wieder frei war zum Pürschling, nahm einen Retter auf und gemeinsam machte man sich auf die Suche nach dem Verunfallten. Er konnte dann schnell gefunden werden und eine Ärztin und ein Luftretter wurden zur Unfallstelle abgeseilt. Mittlerweile trafen auch die bodengebundenen Einsatzkräfte ein und gemeinsam wurde der Verletzte versorgt.

Nach einem Tankstopp an der Unfallklinik Murnau holte der Hubschrauber den 60-jährigen von der Unfallstelle ab und flog ihn nach Garmisch ins Klinikum. Die Begleiter und die restlichen Einsatzkräfte machten sich zu Fuß bzw. mit den Rettungsfahrzeugen auf den Heimweg ins Tal.


Autor: BW Unterammergau

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum