Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Nachrichten

Sonntag, 10. Februar 2019

Mehrere Einsätze am Wendelstein

Am vergangenen Samstag wurde gegen Mittag der Vorsorgedienst der Bergwacht Brannenburg am Wendelstein alarmiert.

Ein Schneeschuhgeher (32) hatte sich ca. 50 Höhenmeter unterhalb der Seilbahn-Bergstation in absturzgefährdetem Gelände verstiegen. Telefonisch konnte er seine missliche Lage der Wendelsteinbahn melden, die daraufhin unverzüglich die Bergwacht alarmierte.

Direkt von der Sonnenterasse ließen sich zwei Bergretter an einem Statikseil zu dem erschöpften Patienten hinab, um ihn in der gefährlichen Situation zu sichern und anschließend gemeinsam am Seil wieder aufzusteigen. Der Mann konnte im Anschluss selbst mit der Seilbahn zurück ins Tal fahren.

Im weiteren Verlauf des Samstages versorgte die Dienstgruppe am Wendelstein u.a. noch eine Patientin (32), die sich bei einem Sturz im Hotelhang eine schwere Unterschenkelfraktur zugezogen hatte. Aufgrund sehr starker Schmerzen wurde die Frau mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus transportiert.

Darüberhinaus hatte auch der Vorsorgedienst der Bergwacht Brannenburg im Skigebiet Sudelfeld an diesem Tag fünf Einsätze zu bewältigen.

Autor: Bergwacht Brannenburg

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum