Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Dienstgebiet Schlierachtal im Spitzinggebiet

Im Bergrettungsbereich Schlierachtal betreut die Bergwacht München das Ski- und Wandergebiet rund um den Spitzingsee.


DIENSTHÜTTE(N)

Diensthütte Stümpfling

Die - nach zwei Jahren Bauzeit - 1964 bezogene Diensthütte Stümpfling befindet sich direkt an der Bergstation der Stümpfling- und Suttenbahn. In der Wintersaison wird von hier aus das Skigebiet auf der westlichen Seite des Spitzingsees betreut.  Die Hütte wird ab der Saison 2012/2013 gemeinsam von den Bergwachten Schliersee, Rottach und München sowie von der Skiwacht als zentraler Rettungsstützpunkt genutzt.

Diensthütte Maxlrainer

Die Diensthütte Maxlrainer liegt direkt an der Fahrstrasse zum Rotwandhaus. 
Sie wurde 1937 weitgehend in Eigenleistung der Münchner Bergwachtler errichtet, 1949 aber abgerissen um eine neue, vergrößerte Hütte an gleicher Stelle zu bauen. Im selben Jahr noch wird der Dienstbetrieb dort wieder aufgenommen.
Von hier aus unterstützen wir die Bergwacht Schliersee auf der östlichen Seite des Spitzingsees. Dazu gehört das Wander- und Skitourengebiet rund um die Rotwand (Rotwandreibn) und das Skigebiet am Taubenstein.

Diensthütte Untere Firstalm

Die Diensthütte Untere Firstalm befindet sich ebenfalls auf der westlichen Seite in direkter Nähe des Berggasthofs Untere Firstalm. 1938 kann die Diensthütte nach weniger als 6 Monaten Bauzeit den Dienstbetrieb aufnehmen und wird, wie die meisten anderen Diensthütten, in Eigenleistung erstellt. 1958 wird sie um einen Anbau erweitert.


Hier finden Sie alle Bergrettungsstützpunkte der Bergwacht München auf einer interaktiven Karte.

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum