Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsätze

Montag, 11. Juli 2011

Sturz in Höhle

Ein Höhlengeher stürzte beim Abseilen ca. 12 Meter in die Tiefe und wurde von den Höhlenrettungen Bamberg und Bayreuth, sowie der Bergwacht Forchheim geborgen.

Am Montag stürzte ein Höhlengeher beim Abseilen ca. 12 m in die Tiefe.

Beim Befahren des Kappschachtes in der Nähe von Burggaillenreuth stürzte ein Höhlenkletterer aus noch unbekannter Ursache in den Höhlenschacht. Ein Wanderer der in der Nähe war, alarmierte die LST Bamberg.

Der EL der zuständigen Bergwacht Forchheim forderte sofort die Höhlenrettung zur Unterstützung mit an. Die Höhlenretter aus Bamberg und Bayreuth bargen den schwerverletzen Mann unter Mithilfe der Bergwacht Forchheim aus der Schachthöhle und transportierten Ihn mit den BW-Geländefahrzeug zum Rettungsdienst.

Der Höhlengeher kam ins Klinikum.

Im Einsatz waren die Bergwacht Forchheim, Höhlenrettung Bamberg und Bayreuth. Rettungsdienst und Notarzt sowie die Polizei Ebermannstadt.

Autor: Bergwacht Forchheim (TL)

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum