Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Wir sind ein Team von 39 Bergwachtmännern und -frauen, die sich ehrenamtlich für die Bergrettung in Bayern engagieren.

Unser Team setzt sich zusammen aus: (Stand 31.12.2018)

  • 39 aktive Mitglieder (davon sogar 5 Frauen, 1 Bergwacht-Notarzt, 1 Hundeführer, 1 Cannyonretter)
  • 20 inaktive Mitglieder 
  • 9 Anwärter

Unser Einsatzgebiet umfasst das gesamte Pfrontener Tal mit umgebenden Bergen und erstreckt sich nördlich bis zu den Ruinen Frei- und Eisenberg.

Retter auf vier Pfoten

Lawinenhund Jack

Die Zeit mit Herumtoben hat ein Ende: Der Australian Shepherd "Jack" und seine Hundeführerin Anna Fichtl haben eine Vielzahl von Lehrgängen, Trainingseinheiten und Prüfungen bewältigt. Jack verstärkt unsere Bereitschaft und ist Mitglied der Hundestaffel Allgäu. Im Sommer haben die Hunde der Bergwacht Allgäu die Aufgabe, die Retter bei der Vermisstensuche zu unterstüzen und im Winter Verschüttete nach Lawinenabgängen zu finden. Um diese Aufgaben zu gewährleisten, ist hartes Training notwendig. Dabei wird auch in Lawinenübungsfeldern geübt, um den spielerischen Trieb und den guten Geruchssinn des Hundes für das Auffinden der Verschütteten zu nutzen. Auch an den Hubschrauber wurde Jack gewöhnt, damit im Ernstfall alles glatt läuft.

Weitere Infos unter: http://www.bergwacht-bayern.org/index.php?id=11171&L=ir%20f%25

Canyonrettung Allgäu

Wir sind stolz, dass wir die Canyonrettungsgruppe Allgäu durch unseren aktiven Bergretter, Sascha Zein, unterstützen können.

Diese Gruppe der Bergwacht Bayern besteht aus erfahrenen Berg- und Wasserrettern mit Zusatzausbildung . Durch diese Spezialisierung können Rettungseinsätze in Gebirgsbächen und wasserführenden Schluchten sicher bewältigt werden.

Die Canyonretter werden in den Themen Seilbahnbau, Hydrodynamik (Wasser lesen lernen), besondere medizinische Aspekte im Wasser (Ertrinken, Unterkühlung usw....) und die Selbstrettung geschult. In den wasserspezifischen Themen sind die Bergretter nicht so beheimatet, weshalb uns hier die Zusammenarbeit mit den Wasserrettern zugute kommt. Denn auch die Wasserwacht stellt ausgewählte Retter für die Canyonrettungsgruppe, die dann bei der Bergwacht die Zusatzausbildung absolvieren. 

Nach der abgeschlossenen Zusatzausbildung werden diese Spezialisten in ihren regionalen Canyonrettungsgruppen Chiemgau, Hochland, Allgäu aufgenommen und können für anfallende Einsätze alarmiert werden.

Bergwacht-Notarzt Gruppe Allgäu

Bergwacht-Notarzt und Bergwacht-Rettungssanitäter beim SIM-Med-Training im ZSA Bad Tölz

Die Bergwacht-Notarzt Gruppe Allgäu besteht derzeit aus 11 Mitgliedern. Mit dabei unser Bereitschaftsarzt Dr. med. Christoph Mayer. Die Bergwacht-Notärzte sind aktive Bergwachtmitglieder mit abgeschlossener Bergwachtausbildung und dem Status Notarzt. Diese sind jeweils mit einer umfangreichen Ausrüstung ausgestattet. Benötigt wird die Gruppe bei Bergrettungseinsätze mit Notarztindikation, für die kein im Dienst stehender Notarzt sinnvoll oder vorhanden ist bzw. bei zu erwartender längeren Bindung abseits der Straße. Bei Großeinsätzen zur Betreuung von Patienten/Personal sowie bei Lawinenunfällen sind speziell ausgebildete Bergwacht-Notärzte wichtig.

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum