Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Nachrichten

Dienstag, 15. November 2016

Ehrenamtliche Lebensretter belohnt

Immobilienforum spendet 1000 Euro an die Berwachten Rottach-Egern und Schliersee

Die Bergwacht  Bayern ist eine traditionsreiche Organisation, die 1920 gegründet wurde, um den Unfalldienst in den bayerischen Alpen zu übernehmen. Angegliedert an den Landesverband des Bayerischen Roten Kreuzes leisten die rund 3.200 Einsatzkräfte jährlich an die 6.000 Rettungsdiensteinsätze, 950 Such- und Sondereinsätze sowie 5.000 Hilfeleistungen ohne umfangreiche medizinische Versorgung.

Dabei helfen sie bei Unfällen in weglosem Gelände, Höhlen, wasserführenden Schluchten, nach Lawinenabgängen und bei vermissten Personen im Gebirge. Einsätze, bei denen sich die Helfer teilweise selbst in Lebensgefahr begeben müssen, um Menschenleben zu retten – ehrenamtlich!

Angesichts eines zunehmenden Tourismus‘, einer steigenden Zahl an Erholungssuchenden, immer mehr Trendsportarten und auch einem wachsenden Anteil älterer und mobiler Menschen wächst auch die Belastung für die Bergwacht. Allein die Bergwachten Rottach-Egern und Schliersee hatten 2015 rund 500 Einsätze zu verzeichnen. Um dieses wichtige gesellschaftliche, ehrenamtliche und tatkräftige Engagement zu würdigen, spendet das Immobilienforum jeweils 500,- Euro an die Bergwachten Rottach-Egern und Schliersee.

Quelle: IMMOBILIENFORUM

 

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum