Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Donnerstag, 30. August 2018

Fünf Einsätze zu Wochenbeginn für die Bergwacht Hinterstein

Jeweils zwei verletzte Wanderer, gestürzte Radfahrer und verstiegene Bergsteiger gerettet

Zu Wochenbeginn gab es reichlich Arbeit für die Hintersteiner Bergretter:

Am Montag galt es zuerst eine am Bein verletzte Frau am sog. Koblat im Bereich Nebelhorn/Daumen per Bergetau mit dem Hubschrauber Christoph 17 zu retten. Etwas später ereignete sich eine folgenschwere Kollision zweier Radfahrer am Giebelhaus bei der beide mittelschwer verletzt wurden. Beide Verletzte wurden durch die Bergwachtler erstversorgt und dann mit dem RTW, bzw. mit dem Hubschrauber RK2 ins Krankenhaus gebracht.

Am Dienstag meldeten besorge Wanderer einen herrenlosen Rucksack am Laufbichler See. Daraufhin wurde der Einsatzleiter von der Leitstelle verständigt. Nach Rücksprache mit der alpinen Einsatzgruppe der Polizei wurden zwei Beamte mit einem Polizeihubschrauber zur vermeintlichen Einsatzstelle geflogen. Es wurden aber weder ein Rucksack, noch eine hilfsbedürftige Person gefunden. Darauf hin konnte der Einsatz abgebrochen werden.

Kurze Zeit später wurden die Retter schon wieder alarmiert. Diesmal wegen einer Person mit einer Fußverletzung im Bereich zwischen Laufbacher Eck und Prinz Luitpoldhaus. Es folgte wieder eine Rettung mit Bergetau durch Christoph 17. Während der Rettungsaktion wurde ein weiterer Einsatz im Bereich Großer Daumen gemeldet. Zwei junge Bergsteiger waren vom Weg abgekommen und in steiles unwegsames Gelände geraten. Nach dem die Beiden glücklicherweise trotz schlechtem Handyempfang ihre Koordinaten durchgeben konnten, war es dem Einsatzleiter möglich, sie relativ genau zu orten. Diesmal wurde wieder der Hubschrauber RK2 angefordert, um die Beiden per Rettungswinde aus ihrer Lage zu befreien.

Durch die Überschneidung der Ereignisse war in Hinterstein zeitweilig reger Flugverkehr, mit z.T. zwei Hubschraubern gleichzeitig an der Rettungswache zu beobachten....

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum