Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Mittwoch, 2. Oktober 2013

Bewährungsprobe für das Bergwacht Technikfahrzeug Penzberg

Am Samstag 28.9.2013 wurde das Technikfahrzeug der Bergwacht Penzberg für eine Vermisstensuche am Wallberg im Tegernseer Tal angefordert.

Was war passiert? Ein Teilnehmer von einer Reisegruppe aus Oberfranken wollte alleine, zu Fuß vom Wallberg absteigen. Als er zur vereinbarten Zeit nicht am Treffpunkt eingetroffen war, setzten seine Mitreisenden einen Notruf ab, der zur Alarmierung der Bergwacht Rottach-Egern führte. Diese begann umgehend mit der Suche nach  dem Vermissten. Zur Unterstützung wurden mehrere benachbarte Bergwachten, die Hundestaffeln der Bergwacht Regionen Hochland und Chiemgau und auch das Technikfahrzeug der Bergwacht Penzberg angefordert.

Aus Wettergründen war der Einsatz von Hubschraubern an mehreren Tagen nur stark eingeschränkt möglich. Hier zeigten sich die Vorteile des kleinen fliegenden Suchsystem, ein ferngesteuerter Elekrokopter, aus dem Bergwacht-Technikfahrzeug. Dieses kann auch bei eingeschränkter Sicht noch eingesetzt werden und es konnten schnell und zuverlässig größere Bereiche aus der Luft abgesucht werden. Außerdem wurde mit der Wärmebildkamera des Technikfahrzeuges gesucht.

Die Bergwacht Penzberg war an drei Tagen zur Unterstützung der Bergwacht Rottach-Egern im Tegernseer Tal vor Ort.

Weitere Informationen zu dem Einsatz finden sie auf der Seite der Bergwacht Bayern.

Autor: Bergwacht Penzberg

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum