Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Mittwoch, 18. Juli 2018

Zwei verstiegene Wanderer am Sonnenspitz

Nachteinsatz im steilen Waldgelände mit gutem Ausgang

Zwei Wanderer hatten beim Aufstieg von Kochel zum Sonnenspitz den Normalweg verfehlt und waren auf der Westseite des Berges  in sehr steiles unwegsames Gelände geraten. Mit Einbruch der Dunkelheit trafen die beiden auf ca. 1.000 müNN die einzig richtige Entscheidung und alarmierten gegen 22:00 Uhr die Bergwacht. Die integrierte Leitstelle Oberland konnte über das Handy der Patienten und GPS die Koordinaten des Standorts ermitteln.

Die Bergwacht rückte in zwei Teams aus und stieg zu Fuß in Richtung der Patienten auf. Dabei wurden ihre Standorte ständig  in die Einsatzzentrale in der  Bergrettungswache im Tal übertragen. So konnten beide Teams von dort über Funk auf bestmöglichem Weg zur Einsatzstelle geleitet werden. Die beiden Patienten waren gehfähig und wurden von den Einsatzkräften im steilen Gelände entlang von verlegten Fixseilen ca. 200 Höhenmeter bergab bis zu einem Karrenweg geführt. Von dort war der Rest des Abstiegs bis ins Tal problemlos möglich.

Insgesamt waren 12 Einsatzkräfte der Bergwacht Kochel von 22:00 bis ca. 02:15 im Einsatz.

Autor: BW Kochel a. See

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum