Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Samstag, 6. August 2016

Im Loisachtal zwischen Oberau und Farchant verirrt

Die Bergwacht Oberau befreite einen Wanderer aus Kiel aus einer misslichen Lage

Oberau – Am Samstag den 06.08.2016 wurde die Bergwacht Oberau gegen 21:50 alarmiert. Ein Wanderer befinde sich im Bereich Heuberg, habe sich verirrt und sehe keine Chance mehr den richtigen Weg zu finden.
Der 66-jährige Wanderer war bereits seit dem Morgen unterwegs und wanderte von Eschenlohe über die Hohe Kiste zur Weilheimer Hütte. Als Abstieg wählte er den Oberauer Steig, über den er erst in der Dunkelheit das Tal erreichte. Dort angekommen gelang es ihm nicht die Brücke über den Röhrlbach zu finden. Über eine Stunde irrte er in diesem Bereich herum, bis er schließlich den Notruf absetzte.
Mit Hilfe des GPS-Moduls seines Mobiltelefons war es ihm möglich der Bergwacht einen Anhaltspunkt seines Aufenthaltsortes zu geben.  Kurze Zeit später fanden die Einsatzkräfte den Mann, nur wenige Meter neben dem geteerten Fahrradweg zwischen Oberau und Farchant hinter dem Oberauer Golfplatz. Nach dem die körperliche Unversehrtheit festgestellt wurde, konnte der Mann im Anschluss zu seinem Fahrzeug am Eschenloher Wanderparkplatz gebracht werden.
Insgesamt waren 10 Einsatzkräfte der Bergwacht Oberau 1 Stunde im Einsatz.

Autor: Bergwacht Oberau

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum