Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Freitag, 17. August 2018

Tödlicher Absturz an der Alpspitze

Am Freitag, den 17.08.18, wurde die Bergwacht Garmisch-Partenkirchen gegen 14 Uhr zu einer abgestürzten Person im Bereich der Alpspitze gerufen.

Umgehend machte sich der Rettungshubschrauber Christoph Murnau mit zwei Bergrettern auf den Weg. Die Person wurde im Oberkar unterhalb des Ostgrates lokalisiert. Leider konnten die beiden Bergretter sowie der Arzt des Christoph Murnau nur noch den Tod feststellen. Der Mann war ca. 100m in die Tiefe gestürzt.
Während wir an der Unfallstellen Alpspitze alles Vorbereiteten, wurde der Hubschrauber zu einem Einsatz der Bergwacht Grainau gerufen. Nach ca. einer Stunde und einer Notbetankung an unserem Depot, holte der Hubschrauber die drei Bergretter mit dem verunglückten Bergsteiger ab. Gegen 16:30 Uhr war auch dieser Einsatz für uns beendet.
Zeitgleich zu diesem Einsatz rückte auch unser Rettungsfahrzeug aus. Zwei Bergretter fuhren Richtung Esterberg-Alm um eine Patientin mit einer Beinverletzung ins Klinikum zu bringen.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum