Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Montag, 24. Februar 2014

Winterprüfung am Ochsenkopf

Am Wochenende fand am Ochsenkopf die Winterrettungsprüfung der Bergwachtregion Fichtelgebirge/Frankenwald statt. Von Freitag bis Sonntag zeigten 11 Anwärter ihre erlernten Kenntnisse bei der Rettung auf Pisten, der Suche nach mehreren Lawinenverschütteten und der Rettung aus unwegsamen Variantengelände. Am Sonntag legten 23 Anwärter den Eignungstest Winterbergsteigen ab.

Das Wochenende begann für die Rettungsprüflinge am Freitag Abend in der Bergwachthütte in Fleckl mit einer Ausbildungseinheit im Fach "Bergwacht-spezifische Notfallmedizin Winter". Im Anschluss daran wurden die praktischen Fähigkeiten bei der Patientenversorgung mit Arm- und Beinschienen aufgefrischt. Bei der folgenden Theorieprüfung musste ein mehrseitiger Fragebogen aus allen Fächern der winterspezifischen Bergrettung beantwortet werden.

Am Samstag galt es, dies bei verschiedenen Fallbeispielen auf der Skipiste draußen anzuwenden. Hierbei wurden von den einzelnen Anwärtern vollständige Einsatzabläufe mit Funkverkehr, Anfahrt zum Unfallort, medizinischer Versorgung eines gestürzten Skifahrers und Abtransport mit dem Akia durchgeführt. Bei der Station Lawine waren zwei imaginäre Verschüttete mittels Lawinenpiepser in möglichst kurzer Zeit aufzufinden und mit der Lawinensonde genau zu orten. Abends wurden bei einer Einsatzübung von den Prüflingen zwei Unfallszenarien in unwegsamem Variantengelände in kleinen Einsatzgruppen weitgehend selbständig abgearbeitet. Dabei war auch ein in extrem steilem Gelände gestürzter Skifahrer zu versorgen und unter Seilsicherung zu retten.

Am Sonntag stellten 23 Anwärter ihre Fähigkeiten aus der Grundausbildung Winterbergsteigen den Augen der kritischen Prüfer aus dem Lehrteam. Dabei waren Kenntnisse in Lawinenkunde gefragt, eine einfache Lawinenverschüttung zu meistern, sowie eine fortgeschrittene Skitechnik und eine gute Kondition beim Aufstieg zu beweisen.

Aus der Bereitschaft Weißenstadt haben die Anwärter Conny Kellner, Carolin Wendel, Christine und Klaus Breuherr, Ralf Eisenbeiß und Michael Schwemmer am Eignungstest, sowie Andreas Westernacher an der Rettungsprüfung erfolgreich teilgenommen.

Autor: TP, BW Weißenstadt

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum