Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Montag, 29. September 2014

Rekordbeteiligung bei der Sommerprüfung

Mit über zwanzig angemeldeten Anwärtern aus der gesamten Region zwischen Steinbach/Wald und Mehlmeisel konnte die Bergwacht Fichtelgebirge heuer die höchste Beteiligung an einer Rettungsprüfung seit Jahrzehnten verzeichnen.

Nach dem schriftlichen Teil am Freitag abend stand für die Teilnehmer am Samstag die praktische Prüfung auf dem Programm. An mehreren Stationen an den Kletterfelsen am Rudolfstein galt es im Fach behelfsmäßige Bergrettung, gestürzte Kletterer mittels verschiedener Flaschenzüge und Abseiltechniken zu bergen. Bei der planmäßigen Rettung war der technisch aufwändigere Abtransport eines Patienten mit der Gebirgstrage über eine 25m hohe, senkrechte Felswand durchzuführen.

Im Anschluss durften die Prüflinge in drei Einsatzbeispielen alle Kenntnisse bei der Rettung von Patienten aus anspruchsvollem Gelände in Eigenregie praktisch anwenden.

Dank der engagierten Vorbereitung auf Bereitschafts- und Regionalebene konnten alle Teilnehmer mit guten und sehr guten Leistungen überzeugen. Die Anwärter kamen aus den Bereitschaften Bischofsgrün, Mehlmeisel, Rennsteig, Weißenstadt und Wunsiedel.

Aus der Bereitschaft Weißenstadt können sich Elena Suess, Christine Breuherr, Conny Kellner, Lisa Oesterle, Ralf Eisenbeiß, Klaus Breuherr und Andreas Westernacher über die bestandene Prüfung freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Viele weitere Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite.

Autor: TP, BW Weißenstadt

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum