Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Donnerstag, 31. Mai 2018

Bergwacht Bad Tölz rettet gestürzten Mountainbiker

Zu einem im Längental gestürzten Radfahrer rückte die Tölzer Bergwacht am 31. Mai aus.

Bad Tölz - Am Donnerstag, dem 31.05.2018, alarmierte die Integrierte Leitstelle Oberland die Dienstmannschaft der Bergwacht Bad Tölz gegen halb eins zu einem gestürzten Mountainbiker. Der Sportler verletzte sich auf einem Feldweg im Bereich der Melcherstefflalm.

Vorort trafen die Einsatzkräfte auf den am Kopf sowie der Wirbelsäule verletzten Patienten und forderten somit zur Schmerztherapie einen Notarzt nach. Der alarmierte Rettungshubschrauber Christoph 40 aus Augsburg, welcher keine Retungwinde besitzt, konnte durch die gute Gebietskenntnis der Bergretter an einen geeigneten Landeplatz nahe der Einsatzstelle gewiesen werden. Nach der Erstversorgung des Verletzten übergab die Bergwacht den Patienten an die Besatzung des Hubschraubers.

Neben dem Bergwachteinsatzleiter, welcher im Tal blieb, rückten vier Bergretter von der Bergrettungswache Bad Tölz zur Einsatzstelle aus. Ebenso war der Rettungshubschrauber Christoph 40, welcher sich in der Nähe befand, im Einsatz.

Autor: Bergwacht Bad Tölz

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum