Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Samstag, 14. Mai 2011

Gleitschirmflieger aus Bergwald geborgen

Lenggries - Glück im Umglück hatte am Freitag, den 13. ein 27-jähriger Gleitschirmflieger. Der Lenggrieser landete am Brauneck auf einem Baum und konnte von der Bergwacht Lenggries unverletzt abgeseilt werden.

Der Gleitschirmpilot kam während seines Fluges in einen "unkontrollierbaren Flugzustand" und drohte abzustürzen. Um dies zu verhindern, aktivierte er sein Rettungsgerät und landete am Notschirm unverletzt in einem Bergwald mit ca. 30 m hohen Fichten.
Passanten alarmierten die Bergwacht Lenggries, die mit fünf Einsatzkräften nahe zur Absturzstelle fahren konnten. Ein Bergretter stieg gesichert zum Unglückspiloten auf. Die ersten 15 m bewältigte er mittels der sog. Baumbergestange und Trittleiter während er die weiteren 10 m mit speziellen Baumsteigeisen überwand. Nachdem er den Piloten gesichert hatte, wurden die beiden vom Bodenteam wieder abgeseilt.

Autor: Bergwacht Lenggries

Dateien:
P1060910.jpg

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum