Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Dienstag, 25. Oktober 2016

Notfallmedizinisches Zusatztraining bei der Bergwacht Brannenburg

Leitung und Organisation Dr. Johannes Pawlak

Am 9.10. wurden im Dienstgebiet von Brannenburg drei notfallmedizinische Szenarien gemeinsam mit Bergrettungssanitätern und Bergrettungsärzten aus den umliegenden Bergwachten Samerberg, Bad Feilnbach und Wasserburg trainiert.

Der Schwerpunkt dieser Fortbildung lag im Bereich Atemwegsmanagement im schwierigen Gelände. Geübt wurde nicht nur die Intubation und Beatmung sondern auch der Aufbau eines Basismonitorings, des Wärmeerhalts, eines Body Checks und einer suffizienten Schienung und achsengerechten Patientenbergung. Zusätzlich musste ein Patient über einen ca. 40 m hohen Steilhang im intubierten und beatmeten Zustand geborgen werden. Kurze Nachbesprechungen nach den jeweiligen Übungsstationen verbesserten den Arbeitsablauf und die Kommunikation innerhalb der Übungsteams. Ein Fachvortrag von Herrn Dr. Selmeyer zu den Besonderheiten des Atemwegsmanagements im schwierigen Gelände rundete das Programm ab. Vielen Dank an Dr. Johannes Pawlak für die Organisation der lehrreichen praktischen Fortbildung!

Bericht: Eva Zeiler, Bilder: Klaus Horn

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum