Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Sonntag, 23. April 2017

Langer Tag der Notfallmedizin bei der Bergwacht Brannenburg

Intensivmedizin für Fortgeschrittene

Nachdem der NFM-Kurs im Bereich Rosenheim Ost von allen 7 Anwärtern der Bergwacht Brannenburg sehr positiv bewertet war und erfolgreich abgeschlossen wurde stand am 4. März nochmal eine Intensivausbildung auf dem Plan. Vor allem in Hinblick auf die anstehende Winterprüfung soll dieser Termin dazu dienen, den Anwärtern noch einmal Möglichkeit zum praktischen Arbeiten zu geben und ihnen Sicherheit bei den gängigsten Verletzungs- und Erkrankungsmustern im Bergrettungsdienst zu geben.
Also trafen sich 7 unserer Anwärter sowie ein Anwärter aus Kochel und eine Anwärterin aus Rosenheim am frühen Morgen mit drei Ausbildern, um ihre Kenntnisse in Sachen Bodycheck, Diagnostik, Schienung, Umlagerung, Wundversorgung und Einsatzabwicklung unter Beweis zu stellen. An Vor- und Nachmittag bearbeiteten sie dazu unterschiedlichste Fallbeispiele mit wechselnder Aufgabenverteilung innerhalb der Kleingruppen, lediglich unterbrochen durch eine kurze Brotzeit und einem mittäglichen Stuhlkreis zur Klärung von Fragen theoretischer Natur.
Nach dem Abendessen ging es dann an das „Meisterstück“ des Tages: „Abgestürzte Person in unwegsamen Steilgelände – im Bereich des Tunnels, Sudelfeldstraße,“ so lautete die Einsatzmeldung für die komplexe Nachtübung, die den Abschluss des langen Ausbildungstages darstellte. Mit Geländer- und Dyneemaseil rückten die Nachwuchs-Einsatzkräfte aus, um die Übungspatientin mit Polytrauma nach Sturz in weglosem Gelände aus ihrer misslichen Situation zu befreien.
Das Fazit der beteiligten Ausbilder war eindeutig, sie zeigten sich begeistert vom hohen Ausbildungsstand und der großen Motivation der Anwärter. Die gezeigten Leistungen lassen zum einen uns Ausbilder ein sehr positives Resümee von der bereitschaftsübergreifenden NFM-Ausbildung ziehen und zum anderen unsere Anwärter mit gutem Gefühl zur Winterprüfung aufs Kreuzeckhaus fahren.
Großer Dank gilt meinen Ausbildern, die einen großen Teil zum Gelingen dieser Intensivausbildung beigetragen haben und diesen Termin zu einem äußerst wertvollen für die Teilnehmer gemacht haben: Simon Woyke, Kai Bachmüller, Andi Basler und Wally Tiefenthaler.

Stefan Schröcker (Ausbildungsleiter)
Text: Stefan Schröcker / Bilder: Stefan Schröcker und Andi Basler

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum