Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Montag, 1. Oktober 2018

Schwerer Unfall am Heuberg

Nußdorf am Inn - Am gestrigen Sonntag wurden der Einsatzleiter und die Bergwacht Brannenburg zu einer abgestürzten Person an der Wasserwand am Heuberg alarmiert.

Wegen des Meldebilds entschied der Einsatzleiter sofort, einen Rettungshubschrauber zum Einsatz hinzuzuziehen. Die Kameraden der Bergwacht Rosenheim-Samerberg waren ebenfalls zur Erstversorgung der Patientin vor Ort, als der Hubschrauber Christoph 1 den Notarzt und einen Bergretter an der Unfallstelle am Fuß der Wasserwand abließ. Ein weiteres Team stieg in der Zwischenzeit von den Daffneralmen zu Fuß an den Einsatzort auf.

Dort war die Frau beim Begehen der Wasserwand aus großer Höhe die Felsen hinabgestürzt.

Die sehr schwer verletzte Frau wurde nach der weiteren medizinischen Versorgung durch Notarzt und Rettungskräfte mit dem Hubschrauber abtransportiert, während die Angehörigen mit den Bergrettern abstiegen und im weiteren Verlauf vom Kriseninterventionsdienst (KID) der Bergwacht Bayern betreut wurden.

Die Bergwacht Brannenburg bedankt sich bei der Bergwacht Rosenheim-Samerberg sowie der Crew des Christoph 1 für die gute Zusammenarbeit.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum