Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Sonntag, 4. Juni 2017

Erfolgreiche Vermisstensuche in der Oberpfalz

Bergwacht findet 70-jährigen Wanderer aus Prag nach intensiver Suche am Boden und aus der Luft

BAYERWALD / Einsatzleitbereich Nordoberpfalz

Am Donnerstag, den 01.06.2017, war eine etwa 40-köpfige Reisegruppe aus Tschechien zum Besuch in der Oberpfalz und unternahm eine Wanderung im Bereich der Burgruine Schellenberg (Gemeinde Georgenberg).

Ein 70-jähriger Mann aus Prag entfernte sich von der Gruppe und kam später nicht mehr zum Reisebus zurück.

Eine großangelegte Suchaktion der Bergwachten Weiden, Fuchsmühl, Tannenberg und Schönsee führte schließlich am Samstag, den 03.06.2017, zum Erfolg.

Der völlig entkräftete und orientierungslose Mann kauerte in einem Waldgebiet westlich der Burgruine Schellenberg an einem Baum und versuchte mit einem Taschenmesser Rinde zum Verzehr von einem Baum zu schneiden.

Der Mann konnte durch Suchmannschaften der Bergwacht und die eingesetzte Bergwacht-Suchdrohne aus Furth im Wald gefunden werden.

Seit Anfang des Jahres betreibt die Bergwacht Furth im Wald ein Fahrzeug, das hauptsächlich bei Vermisstensuchen zum Einsatz kommt - zur Ausstattung des Fahrzeugs gehört neben GPS-Geräten und effektivem Kartenmaterial auch eine Suchdrohne mit Bildübertragung zum Fahrzeug.

Nach dem Auffinden wurde der Patient von den Einsatzkräften der Bergwacht und dem Bergwacht-Arzt Gregor Vizethum erstversorgt und anschließend mit dem Landrettungsdienst zur weiteren Abklärung in das Klinikum Weiden transportiert. 

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum