Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Dienstag, 10. Februar 2015

Erfolgreicher Lawinenhundelehrgang in Steibis

Sechs fertig ausgebildete Lawinenhunde und vier Lawinenhunde mit der ersten von drei erforderlichen Prüfungen verzeichnet die allgäuer Lawinenhundestaffel nach Lehrgangsabschluss.

Beim 46. Lawinenhundelehrgang der Bergwacht Allgäu waren vom 31.01. bis 06.02.2015 elf Hundeführer mit ihren Hunden in Steibis (Oberstaufen). Während der Großteil der Hundestaffel das Suchen und Bergen eines Lawinenverschütteten übte, standen insgesamt vier erfahrene Teams (jeweils bestehen aus Hund und Führer) bereit, um bei einem eventuellen Einsatz schnell parat zu sein. Diese Vorsichtsmaßnahme war berechtigt, wie sich am Samstag, den 31. Januar, bei einem Lawineneinsatz der Bergwacht Sonthofen zeigte.

Tags darauf ging es dann für die Teams richtig los: bei heftigem Schneefall wurden Verschüttungsszenarien durchgespielt, um Hund und Bergretter auf den Ernstfall vorzubereiten. Bis zur Abschlussprüfung waren die Hundeteams in vielen Übungseinheiten gefordert. Am Donnerstagabend konnten jedoch die Leistungsauszeichnungen an die erfolgreichen Hundeteams vergeben werden:

4 mal A-Prüfung (Junghund): Hartmann Xaver mit Lusi, Kuisle Hajo mit Joja, Stefan Dörg mit Amira, Rothmayr Alfred mit Fanni (siehe letztes Bild)

2 mal erstmalige C-Prüfung (fertig ausgebildeter Lawinenhund): Kuisle Sebastian mit Kira, Füss Thomas mit Dög

4 mal erneute C-Prüfung (bereits geprüfter C-Lawinenhund): Hennig Tino mit Laila, Imminger Karo mit Maja, Eberle Alex mit Basti, Bruckdorfer Hannes mit Lukas

Mehr Infos und Bilder gibt es per Klick auf den jeweiligen Link. Die einzelnen Hundeteams lassen sich auf dieser Seite betrachten.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum