Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Sonntag, 5. Februar 2012

Bergwachtball: Skandal im Sperrbezirk!

Leichte Mädchen, Dominas, Machos, Leichtmatrosen auf Landgang, das Sachranger Gesundheitsamt, die Sittenpolizei und sonstige dubiose Gestalten aus Nah und Fern machten dem Motto des Sachranger Bergwachtballes "Skandal im Sperrbezirk" alle Ehre.

Trotz der eisigen Temperaturen brachten sie zu den Klängen der "Talbachbuam" den Sachranger Hof zum kochen und tanzten, sangen und feierten bis in die frühen Morgenstunden. Höhepunkt des kurzweiligen Faschingsballs war die gekonnte Tanzeinlage der Sachranger Bergwachtgarde und der Auftritt der Aschauer Faschingsgilde mit Prinz Andreas I., fliegender Retter über den Aschauer Bergen und ihrer Lieblichkeit, Prinzessin Elisabeth V., liebevolle Wächterin der Sternengruppe. Mit tosendem Applaus, vor allem für den Aschauer Faschingsprinzen der aus den Reihen der Sachranger Bergretter stammt, und Zugabeforderungen wurden die einzelnen Einlagen gewürdigt. Bereitschaftsleiter Hans Feistl freute sich bei seiner Begrüßung über die zahlreichen Besucher und die gute Stimmung und bedankte sich bei den Familien Pertl, Pletzenauer, Hertle, Ostermann und Schneikart, die die Bergwacht bei ihrem Ball immer fleißig unterstützen.

Link zu weiteren Fotos

Die Faschingsnarren im Priental und Umgebung freuen sich jetzt schon auf einen der nächsten Sachranger Faschingshöhepunkte mit dem Faschingsrodeln der Bergwacht Sachrang am 19. Februar, ab 12 Uhr auf der Rodelbahn am Geigelsteinaufstieg. Es ist jeder eingeladen an dem Rodeln in Maschkera oder einem lustigen Faschingsgefährte teilzunehmen. Start ist um 13:30 Uhr, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Autor: Hans Stangl

Auftritt der Sachranger Bergwachtgarde

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum