Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Mittwoch, 6. März 2019

Bergwacht Grassau auf neuem Terrain

Einsatz auf dem Chiemsee

Am Sonntag, 03.03.2019 wurde die Bergwacht Grassau gegen 21:00 Uhr zu einer Vermisstensuche in Übersee alarmiert. Hier unterstützte die Bergwacht Grassau bei der Suche mittels Suchmannschaften und Wärmebildkamera. Da mit dieser große Flächen schnell abgesucht werden können entschied die Einsatzleitung, dass mit der Wärmebildkamera vom See aus das Feldwieser Ufer und der dazugehörige Seestreifen abgesucht werden soll.

Unterstützt von einer Bootsmannschaft der DLRG nahmen zwei Einsatzkräfte diesen Bereich in Augenschein. Dies war somit die Premiere für die Bergwacht Grassau zu einem Einsatz auf dem Wasser.

Auch der Hafen und ein großes Feld zum angrenzenden Vogelschutzgebiet wurde durch die Suchmannschaften der Bergwacht abgesucht. Eingestellt wurde die Suche dann um 01:20 Uhr erfolglos, wobei sie am nächsten Morgen wieder aufgenommen werden sollte. In den frühen Morgenstunden entdeckte schließlich ein Autofahrer die Vermisste und brachte sie nach Hause. Ein glimpflicher Ausgang für diesen Einsatz.

Autor: Sepp Rier

Suche mit der Wärmebildkamera auf dem Chiemsee
Suche mit der Wärmebildkamera auf dem Chiemsee

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum