Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

unsere BW-Bereitschaftsleitung

Bergwacht-Bereitschaftsleiter Stefan Strecker und Urs Strozynski

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Bergwacht Bad Reichenhall.Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten uns kurz vorstellen.

Unsere Bergwachtbereitschaft besteht aktuell aus 75 Mitgliedern, darunter 48 aktiven Bergrettern. Die Mitglieder unserer Bergwachtbereitschaft sind alle ehrenamtlich tätig und sie sind hoch motiviert. Wir helfen zu jeder Zeit, bei jedem Wetter und in jedem Gelände. Unsere Hauptaufgabe ist es, den Rettungsdienst im alpinen und unwegsamen Gelände durchzuführen. Im Jahr 2016 hatten wir in unserem Einsatzgebiet, welches eine Fläche von ca. 180 km² im mittleren Landkreis Berchtesgadener Land umfasst, 80 Einsätze zu bewältigen.

Unsere neue Rettungswache befindet sich seit Mai 2012 an der Reichenbachstr. 17 in Bad Reichenhall.

Auf unserer Homepage erhalten Sie Informationen über die aktuellen und vergangenen Einsätze, über Meldungen und Nachrichten, die Aufgaben der Bergwacht, das Einsatzgebiet, die Führungsmannschaft (Organigramm), die Ausbildung und auch Veranstaltungen unserer Gemeinschaft.

Ihre Leitung der Bereitschaft

 

Besuch bei der Firma Rosenberger

Auf Einladung von Bernd Rosenberger, geschäftsführender Gesellschafter der Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG in Fridolfing, hat eine Abordnung der Bergwacht Bad Reichenhall eine Betriebsbesichtigung in Fridolfing durchgeführt. Dort steht die Zentrale des weltweit tätigen Marktführers für Stecker, Steckverbindungen und Messtechnik. Mitte des letzten Jahrhunderts wurde das Unternehmen als Schlossereibetrieb aufgebaut und ist auch heute mit einem Teilbereich im Maschinenbau noch tätig. So werden unter anderem Getriebeteile für Autohersteller sowie Einspritzdüsen für Schiffsdiesel produziert.

Das Hauptgeschäftsfeld der Firma Rosenberger ist jedoch in der Elektrotechnik angesiedelt. Hier werden auf vier Kontinenten, mit 8.500 Mitarbeiter Milliarden an Teilen produziert. Nach der Vorstellung der Firma und der Historie des Familienunternehmens hat Bernd Rosenberger die Besuchergruppe durch seinen Bereich der Forschung und Entwicklung und durch die Produktionshallen geführt. Zum Schluss gab es zur Stärkung aller noch eine ausgiebige Brotzeit.

 

 

 

 

 

 

Donnerstag, 6. Juli 2017

Bayerisch Gmainer Kindergarten-Kinder besuchen die Reichenhaller Bergwacht

auch der Kindergarten der Gemeinde Bayerisch Gmain hat mit 21 Vorschulkindern und vier Betreuern die Bergwacht Bad Reichenhall besucht.

BAYERISCH GMAIN/BAD REICHENHALL (mg/ml) – Der Kindergarten der Gemeinde Bayerisch Gmain hat mit 21 Vorschulkindern und vier Betreuern die Bergwacht Bad Reichenhall besucht. Gleich zu Beginn führte Lawinenhundeführer Hannes Jahrstorfer mit seinem Schäferhund Ken den Kindern die Fährten- und die Vermisstensuche vor. Beide Aufgaben konnte Ken in kürzester Zeit abarbeiten. Im Stüberl der Rettungswache erläuterte Marcus Goebel den Kindern, was die Bergwacht macht und wie sie alarmiert wird. Im Einsatzraum erklärte Bergwachtmann Tom Fischer das Einsatzgebiet und die verschiedenen elektronischen Geräte. Walter Assmann führte den Kindern die Spezial-Fahrzeuge vor, wo sie probesitzen und die Funktionen ausprobieren durften. Bei Hannes Jahrstorfer lernten die Kinder den Flaschenzug kennen, und wie einfach es ist, den Freund oder die Betreuerin, gesichert in einem Rettungssitz, mühelos aus eigener Kraft an die Garagendecke zu hieven. Bei der vierten Station, betreut von Josef Aschauer, durften die Kinder im Luftbergesack probeliegen und konnten auch hier, mittels eines Flaschenzuges, das Rettungsgerät mit darin liegendem Kind an die Decke des Lehrsaales hochziehen. Nach der Brotzeit im Stüberl der Bergrettungswache machten sich die Kinder wieder auf den Weg zurück nach Bayerisch Gmain.

Autor: BW Rei N13__2017

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum

 

 

Gesamtzähler seit 01-01-2017
443286