Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Die Bergrettungswache

unsere BW-Bereitschaftsleitung

Bergwacht-Bereitschaftsleiter Stefan Strecker und Urs Strozynski

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Bergwacht Bad Reichenhall.Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten uns kurz vorstellen.

Unsere Bergwachtbereitschaft besteht aktuell aus 75 Mitgliedern, darunter 48 aktiven Bergrettern. Die Mitglieder unserer Bergwachtbereitschaft sind alle ehrenamtlich tätig und sie sind hoch motiviert. Wir helfen zu jeder Zeit, bei jedem Wetter und in jedem Gelände. Unsere Hauptaufgabe ist es, den Rettungsdienst im alpinen und unwegsamen Gelände durchzuführen. Im Jahr 2016 hatten wir in unserem Einsatzgebiet, welches eine Fläche von ca. 180 km² im mittleren Landkreis Berchtesgadener Land umfasst, 80 Einsätze zu bewältigen.

Unsere neue Rettungswache befindet sich seit Mai 2012 an der Reichenbachstr. 17 in Bad Reichenhall.

Auf unserer Homepage erhalten Sie Informationen über die aktuellen und vergangenen Einsätze, über Meldungen und Nachrichten, die Aufgaben der Bergwacht, das Einsatzgebiet, die Führungsmannschaft (Organigramm), die Ausbildung und auch Veranstaltungen unserer Gemeinschaft.

Ihre Leitung der Bereitschaft

 

Dienstag, 11. Dezember 2018

Die Bergwacht Bad Reichenhall braucht di

Mit einem neuen Flyer und einem Aufruf den Nachwuchs generieren

Bad Reichenhall - Die Bergwacht Bad Reichenhall kann immer Nachwuchs brauchen. Mit einem neuen Flyer und einem Aufruf über Facebook werden die Retter jetzt aktiv.

"Du bist mindestens 18 Jahre alt, du wohnst in Reichenhall und Umgebung, du bist gerne in den Bergen unterwegs - Sommer wie Winter, du bist mit Bergseil und Tourenski bestens vertraut und hast Lust auf ein Ehrenamt?", dann bist du bei der Bergwacht Bad Reichenhall genau richtig. Die kann nämlich immer guten Nachwuchs brauchen. "Mit 18 haben die meisten schon ihre Interessen gefunden", weiß Pressesprecher Marcus Goebel von dem Problem. "Sie sind im Sportverein oder bei der Feuerwehr aktiv, da bleiben für uns meistens nicht viele junge Leute übrig."

Deshalb haben die Retter einen neuen Flyer aufgelegt, in dem sie genau beschreiben, was die jungen Erwachsenen bei der Bergwacht erwartet:

  • Kameradschaft
  • Ausbildungen und Übungen
  • Einsatzübungen
  • Gemeinsame Berg-, Kletter- und Skitouren

Jeden Freitag um 20 Uhr treffen sich die derzeit 47 aktiven Bergrettern und 5 Anwärter im Bergwachthaus in Bad Reichenhall. Ausgebildet wird in Notfallmedizin und Naturschutz, Behelfsmäßige und planmäßige Bergrettung, Lawinen- und Schneekunde, Winterrettung und Bergrettung mit Hubschrauberunterstützung.

Die Arbeit mit dem Hubschrauber gehört für jeden Bergwachtler zur Routine.

Um die 90 Mal sind die Bad Reichenhaller Bergretter in diesem Jahr alarmiert worden. Von April bis Oktober sind die überwiegende Mehrzahl der Einsätze. "Wir haben kein Skigebiet und keine großen Skitourenregionen, daher ist es im Winter eher ruhiger bei uns", verrät Goebel. "In 2018 ereigneten sich rund 1/3 der Unfälle beim Bergsteigen und 1/5 beim Wandern wobei hier die Grenzen fließend sind. Die Mountainbikeunfälle betragen noch 15% in diesem Jahr."

Klettern, Gleitschirmfliegen, Eisklettern, Verkehrsunfälle, Vermisstensuchen und Totenbergungen waren heuer insgesamt 15 Einsätze. Einsatzschwerpunkte sind das Lattengebirge, der Staufen und die Reiteralpe, wobei sich das Einsatzgebiet vom Teisenberg bis nach Hallthurm und vom Högl bis zum Sonntagshorn erstreckt.

Voraussetzung

Klettern im IV. Schwierigkeitsgrad sollte ein Bergwacht-Anwärter genauso können, wie das Skifahren in jedem Gelände und bei jedem Schnee. Nach zwei bis drei Jahren ist ein Anwärter fertig ausgebildet und kann jederzeit alarmiert werden. "Als Bergretter bist du beim Patienten für die Erstversorgung zuständig und musst gegebenenfalls den Notarzt oder Rettungsassistenten bei seiner Arbeit unterstützen." Deshalb die lange Ausbildungszeit, an deren Ende die Prüfungen in Sommer- und Winterrettung, Luftrettung und Notfallmedizin steht.

Wer neugierig geworden ist, kann sich jederzeit bei der Bergwacht Bad Reichenhall über Facebook oder persönlich melden.

Bericht von

von Christine Stanggassinger, BGL24

Autor: BW Rei N19 2018

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum

 

 

Gesamtzähler seit 01-01-2018
638536