Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Montag, 14. September 2015

Einsatzreicher Samstag für Bergwacht Immenstadt

Am Samstag wurde die Bergwacht Immenstadt zu drei Einsätzen gerufen.

Am Nachmittag stolperte ein 72-jähriger Wanderer im Bereich des Bärenkopfs und zog sich eine stark blutende Gesichtsverletzung zu. Er wurde mit dem Rettungsfahrzeug in die Klinik nach Immenstadt gebracht.

Fast zeitgleich ging eine zweite Unfallmeldung auf einer Hütte am Immenstädter Horn ein. Durch einen Insektenstich wurde bei der Patientin eine allergische Reaktion mit Atemnot und Bewusstseinsverlust ausgelöst. Mit Unterstützung des Rettungshubschraubers CH 17 wurde die Patientin zur weiteren Behandlung in die Klinik geflogen.

Gegen 16 Uhr zog sich eine Oberallgäuerin in einem Kletterwald eine schmerzhafte Schulterluxation zu. In Zusammenarbeit mit dem Notarzt des Rettungshubschraubers CH 17 wurde die luxierte Schulter reponiert und die Patientin in die Klinik nach Immenstadt geflogen.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum