Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Du/Ihr/Sie für uns … als aktive Einsatzkraft

 

Als aktive Einsatzkraft tauscht Du einen guten Teil Deiner Freizeit ein für

  • das Engagieren für Deine Mitmenschen
  • das Übernehmen von Verantwortung für die Einsatzabwicklung und für das Wohl von verunfallten Personen während eines Einsatzes
  • das Erfahren und Erweitern Deiner psychischen und physischen Grenzen
  • das Erfahren aktiver Gemeinschaft und Kameradschaft
  • das Kombinieren von Sport und Verantwortung

 

An Stelle eines Mitgliedsbeitrags solltest Du hierfür folgendes mitbringen:

  • Ein Interesse an Menschen und Bergen
  • Sicheres Skifahren auf schwarzen Pisten und im freien Gelände
  • Sicheres alpines Klettern im 4. Schwierigkeitsgrad

 

Nachdem Du den Sommer- und den Wintereignungstest bestanden hast, kannst Du mit der eigentlichen Ausbildung beginnen, und als Anwärter(in) bereits mit in den Dienst gehen. Die Ausbildung umfasst

  • die allgemeinen San-Kurse A und B (je ein WE)
  • die Luftrettungsprüfung (ein WE)
  • die Naturschutzausbildung (ein WE)
  • den Sommerrettungslehrgang (5 Tage)
  • den Winterrettungslehrgang (6 Tage)

und dauert je nach Können, das Du mitbringst, zwei bis vier Jahre.

 

Nachdem Du alle Prüfungen bestanden hast, kannst Du eigenverantwortlich als aktive Einsatzkraft am Dienstgeschehen teilnehmen. Zudem hast Du dann die Möglichkeit, an Spezialkursen wie Ausbilder oder Einsatzleiter teilzunehmen.

 

  

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum