Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Einsatz-Archiv 2007 der Bergwacht Oberstaufen

Einsatzreiches Wochenende

Vier Einsätze am Wochenende

Am Samstag  den 4. August 2007 verletzte sich eine Teilnehmerin des Immenstädter Gebirgs-Marathonlauf auf dem Weg vom Mittag zum Hochgrat am Sprunggelenk. Der herbeigerufene Notarzt wurde nahe der Unfallstelle von Christoph 17 im Schwebeflug abgesetzt. Nach der medizinischen Versorgung wurde die Patientin zusammen mit Notarzt und Luftretter am Bergetau hängend zum Zwischenlandeplatz geflogen. Am Sonntag um 5.50 Uhr meldete die Leitstelle Kempten eine bewußtlose Person am Hochgrat. Bei der sofort angelaufenen Rettungsaktion stieg eein Bergwacht-Kollege, der sich auf dem Staufner Haus befand, Richtung Gipfel auf. Beim Eintreffen des Bergwacht-Notarztes war der Patient wieder bei Bewußtsein und konnte unter Begleitung den Weg zur Bergstation und die Talfahrt antreten.

Der dritte Einsatz ereignete sich ebenfalls am Hochgrat. Gemeldet wurde ein Verdacht auf Herzinfarkt. Cristoph Erd, Wirt und Bergwachtmann vom Staufner Haus , machte sich sofort auf den Weg und unterstützte die Mannschaft des Rettungshubschraubers. Noch während dieser Einsatz lief wurde am Imberghaus eine Frau von einer Wespe gestochen. Dies löste bei ihr eine allergische Reaktion aus. Mit dem herbeigerufenen Christoph 45 aus Friedrichshafen wurde die Frau ins Krankenhaus gebracht.

Bergwacht Oberstaufen / August 2007

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum