Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Ausbildungsplan 2017

Ausbildungskalender_2017.pdf

Bei Fragen zu den einzelnen Ausbildungen bitte direkt an die Bereitschaftsleitung wenden.

Klettern nach Absprache!

 

17.01.2016

Ausbildungsskitour am Ochsenkopf

Vier Mitglieder der Bereitschaft brachen am Sonntag, den 17.01.2016, zu einer Ausbildungsskitour zum Ochsenkopf auf. Gegen 10.30Uhr am schon recht vollen Parkplatz in Bischofsgrün angekommen, legten sie ihre Tourenski an und stiegen, die Skipiste meidend, durch den Wald auf.
Nach einem knapp über einer Stunde langen Aufstieg mit Erreichen der Bergstation wurde wieder etwas abgefahren. In einem steilen Geländeabschnitt konnten die Teilnehmer dann ihre Kenntnisse in der Suche von mehreren Verschütteten in einer (angenommen) Lawine auffrischen.
Nach einem erneuten, kurzen Aufstieg wurde dann abgefellt und die recht belebte Piste bis ins Tal abgefahren. Auf eine geplante Bergfahrt haben dann alle gerne verzichtet, nachdem sie die Menschenschlange am Lift sahen, und haben kurzerhand die Heimreise angetreten. So sind alle unversehrt gegen 15.30 Uhr wieder am Depot in Forchheim angekommen.
Es war eine kurzweilige Ausbildung in schöner Winterlandschaft, die allen sehr gut gefallen hat. Vielen Dank an die Ausbilder Franziska und Sebastian! 

Ausbildungsskitour 2015

Vom 6.-8. Februar waren einige unserer Bereitschaftsmitglieder auf einer Ausbildungsskitour auf der Rastkogelhütte (2117m) im Zillertal.

Nach einer 5-stündigen Anfahrt durch zunehmend winterlich werdende Landschaft wurden im Talort Hippach schließlich die Schneeketten aufgezogen, um zum 1730m hoch gelegenen Parkplatz zu gelangen. Da es schon relativ spät war, bot der Hüttenwirt an, einige von uns mit dem Skidoo zur Hütte zu bringen, was dankend angenommen wurde. Ein paar Leute konnten es aber nicht lassen und stiegen bei leichtem Schneefall mit Ski und Stirnlampen auf.

Am Samstag wurde bei wolkenlos blauem Himmel der Rosskopf in Angriff genommen. Während des Aufstiegs wurde das theoretische Wissen über Schneearten, Schneeprofile, Geländebeurteilung etc. in die Praxis umgesetzt. Den Gipfel haben wir wegen starkem Wind ausfallen lassen und dafür eine traumhafte Abfahrt zurück zur Hütte genossen. An der Hütte gab es dann noch  eine praktische Einheit LV-Suche bei Ein- und Mehrfachverschüttung.

Der Sonntag war das Gegenteil vom Samstag: Sturm, Nebel, Schneetreiben. Trotzdem sind wir zu einer einfachen Tour in Richtung Kraxentrager aufgebrochen. Doch nach ca. 150 Höhenmetern kehrte die Hälfte der Gruppe wegen der Wetterverhältnisse um, während sich die andere Hälfte noch zum Gipfel durchkämpfte.
Am Nachmittag ging es dann wieder durch Winterwetter in den Alpen gen Heimat, wo wir am frühen Abend wohlbehalten im grünen Forchheim angekommen sind.

Vielen Dank an die Organisatoren Sebastian und Franzi für das gelungene Wochenende!

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum