Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Finanzierung

Eine Problematik stellt sich bei der Finanzierung der Einrichtung dar. Während die Bergwachten, als Teil des Roten Kreuzes, neben Spenden und Erlösen aus Eigenaktivitäten, Umlagen der Benutzungsentgelte und Zuschüsse aus dem Staatshaushalt erhalten, handelt es sich bei den Ersthelfern um eine Organisation, die sich nur aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanzieren kann. 

Staat und Rettungszweckverband, sind zwar sehr froh über die Existenz der Ersthelfer, unterstützen diese jedoch nicht, da Erste-Hilfe-Leistungen nicht über Krankenkassen o.ä. abrechenbar sind. Von den Kassen wird immer nur der Transport bezahlt, den die Ersthelfer in diesen Fällen aber nie durchführen.

Das heißt im Klartext, dass die Ersthelfer vor Ort die kompletten Mittel, von der Fahrzeugbeschaffung und –unterhaltung, über Beschaffung von über Verbrauchsartikeln wie Verbänden, Infusionen oder Sauerstoff, bis hin zur Beschaffung und Instandhaltung der medizinischen Geräte sowie der persönlichen Ausrüstung selbst bereitstellen müssen, beziehungsweise auf Spenden angewiesen sind.

Aus diesem Grund wurde von Mitbürgern, die die Wichtigkeit dieses Dienstes erkannt, oder am eigenem Notfall bereits erfahren haben, den "Förderverein Ersthelfer vor Ort  Bayrischzell-Fischbachau e.V." gegründet.

Der Verein hat zum Ziel, die Arbeit der Ersthelfer auf dauerhaft solide finanzielle Beine zu stellen.

Im Frühjahr 2003 mussten beispielsweise  ca. 10.000,00 Euro für die Anschaffung eines "neuen" gebrauchten Fahrzeuges und dessen Umrüstung zum Einsatzfahrzeug aufgewendet werden, wobei die Umrüstung von den Bergwachtlern in Eineginitiative durchgeführt wurde. Die nötigen Gelder wurden zum großen Teil im Rahmen einer Haussammlung gesammelt. Hierfür nochmals allen Spendern und Helfern herzlichen Dank!

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum