Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Kurz-Chronik der Bergwacht Bereitschaft Amberg

1933

Gründung der Bergwacht Amberg - Gründungsmitglieder:
Kameraden: Georg Geist; Georg Ruf; Hans Pronath
Zugehörig zur Bergwachtgruppe 35 - Kameraden: Hans Fehlner; Karl Meier; Hans Fugmann; Heinrich Amann; Bergwachtarzt: Dr. Albert Hörauf

1946

Neugründung als Untergliederung des Bayerischen Roten Kreuzes
Vorsitzender war Dr. Albert Hörauf;
Eintritt in den Bergwachtabschnitt Frankenjura, Personalstärke ca. 45 BW-Männer

1947

Baubeginn der Bergwacht-Hütte Freudenberg
Auf dem Gemeindegrund Freudenberg oberhalb der "Oberen Hammermühle"

8/1950

Einweihung der BW-Diensthütte Freudenberg, gleichzeitig die Geburtsstunde des Hüttenfestes

7/1964

Hüttengrundstück wird Eigentum des BRK

1964

Anschluss an die öffentliche Wasserversorgung

1965

Bau des Skiliftes in Freudenberg und Aufnahme des Pistendienstes am Skilift

1971

Aufstellung des Gedenksteines am "Heiligen Brunnen" für BL k. Treiß und die verstorbenen BW-Kameraden

1971

Teilnahme an der ersten BW-Anwärterprüfung im Abschnitt Frankenjura

1972

Abstimmung der Bereitschaft zum Verbleib im Bergwachtabschnitt Frankenjura

11/1972

Ausbaubeginn des Stützpunktes Lauterach im Nebengebäude Gasthof Fam. Weiß

7/1973

Einweihung des Bergwachtdienstposten Lauterach bei Kastl (BL Siegfied Bock)

1973

40-Jahr-Feier in Freudenberg

1975

Übernahme des Einsatzfahrzeuges - SANKA AM-H 5-

1978

Teilnahme an einer Großübung BRK am Bahnviadukt in Haag

1979

24 BW-Männerlegen das silberne Leistungsabzeichen des BRK ab

1979

Die BW-Hütte Freudenberg wird an die öffentliche Stromversorgung angeschlossen; Einrichtung eines Materialdepots im Rettungszentrum Amselweg 300 in Amberg

1981

Übernahme eines neuen Dienstfahrzeugs

1982

50-Jahr-Feier der Amberger Bergwacht

1983

Gipfelkreuzaufstellung (Kuhscheibe) mit der DAV-Sektion Amberg

1985

Kam. Gerhard Heuberger wird zum Bereitschaftsleiter gewählt, bleibt dies 3 Wahlperioden

1986

Bau des Materialdepots in Freudenberg an der Bergwacht-Diensthütte

1991

Bau des Abwasserkanals zur Bergwacht-Diensthütte in Freudenberg

12/1992

Übernahme eines neuen Dienstfahrzeuges - VW-Bus

2/1993

Neuwahlen bei der Bereitschaft Amberg. BL: Gerhard Heuberger, stellv. BL: Reinhold Birner

8/1993

BW-Kamerad Arnold Markus besteigt den "Mount Mc Kinley" - 6193m

8/1993

60-Jahr-Feier der Bereitschaft Amberg

10/1993

BW Amberg 1. Sieger beim Vergleichswettkampf des Abschnittes Frankenjura

5/1994

Beginn der Bauarbeiten zum Neubau der Rettungsdienststelle Lauterach

8/1994

Fels- und Eisausbildung am Ortler und dessen Besteigung über den Hintergrat durch 11 Angehörige der Bereitschaft

6/1995

Richtfest beim Dienstposten Lauterach

9/1996

Teilnahme an BRK-Übung (Landesgartenschau in Amberg)

5/1996

Naturschutztagung der Bay. Bergwacht in Amberg

8/1996

Kamerad Fritz Fraas erhält das Bergwacht-Ehrenzeichen in Silber

2/1997

Neuwahlen bei der Bereitschaft Amberg, BL: Reinhold Birner, stellv. BL: Josef Ries

1/1997

Aufnahme der ersten Bergwachtfrau in die Bereitschaft Amberg

6/1997

5 Bergwachtanwärter legen ihre Sommerprüfung ab - Meyer, Leipersberger, Lang, Gaulard, Salcher

9/1997

Teilnahme an der Werbeaktion des BRK in Amberg

11/1997

Steilhangsicherung an der "Wutzschleife" - Eixendorfer Stausee

5/1998

Kamerad Siegfried Bock erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande

4/1999

Abschluss der Bauarbeiten für den Dienstposten Lauterach

2/2001

Neuwahlen bei der Bereitschaft Amberg, BL: Reinhold Birner, stellv. BL: Josef Ries

2/2002

3 Bergwachtanwärter legen ihre Bergwachtprüfung ab - Lebe Karin, Birner P., Dobler B.

3/2017       

Neuwahlen - Leiter: erneut bestätigt Hubert Sperber

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum