Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Unsere Chronik

Die Bereitschaft Lauf wurde 1947 ins Leben gerufen. In den Anfängen traten zahlreiche Probleme auf. Vieles musste hart erkämpft werden, doch letztendlich konnte sich unsere Bereitschaft Dank Heiner Treuheit in der Region Frankenjura einen Namen machen und ist heute nicht mehr weg zu denken.

Die Bergwacht Lauf in Zahlen

1947

Im Dezember 1947 wird die Bergwacht Bereitschaft Lauf
gegründet, Bereitschaftsleiter war Karl Gugel.

1948

Aufbau der Bereitschaft - und der Dienstposten in der
fränkischen Alp.
Spies - Haunritz - Rupprechtstegen - Düsselbach.
Übungslokale : Gasthaus Vogel an der Wasserbrücke
in Lauf und Stüberer in Hersbruck
- bereits im ersten Jahr 27 Aktive

1952

Beginn und Bau der Hütte auf der Enzendorferplatte.

1953

Ausweitung der Dienstgebiete auf : Pegnitztal -
Spies/Betzenstein - Hohenstein - Högenbachtal -
Naifertal - Wallsdorf -Treuf und Entenberg.

1958

Anfangs April - Heiner Treuheit wird Bereitschaftsleiter.
Werner Scharrer gleichzeitig Schatzmeister.
Bergwachtarzt  Dr.Hanik löst Dr.Weinzierl ab.

1959

Einheitliche Ausbildung in ganz Frankenjura wird angestrebt.
Anschaffung einheitlicher Dienstkleidung - ( Anorak - Pullover -
Hemd und Rucksack )

1965

Die ersten Handfunksprechgeräte kommen zum Einsatz.

1966

Ausbau der Naturschutzarbeit : Naturschutzstreifen werden
durchgeführt, in Zusammenarbeit mit den Landratsämtern Lauf
und Hersbruck.

1967

Erste Ehrungen verdienter Bergwachtmänner.
Viele Neuzugänge, die Mannschaft steigt auf 41 Aktive an.

1969

Zwei ausgemusterte Sanka`s vom BRK werden als
Dienstfahrzeuge übernommen.

1970

Fußballspiel gegen den Hochgebirgszug aus Mittenwald,
zu Gunsten des Kunigundenfestes.
Renovierung der Hütte in Enzendorf.
Besuch bei dem Hochgebirgszug der Gebirgsjäger in der
Kaserne in Mittenwald.
Ständige Mitarbeit bei der Gerätekommission der
bayerischen Bergwacht.

1972

Dr. Hans Spiecker wird neuer Bereitschaftsarzt.
25 Jahrfeier am Kunigundenberg.
Die Bereitschaft vergrößert sich auf 45 Aktive.

1973

Nach hartnäckigen Verhandlungen, ereicht der Bereitschaftsleiter
bei der Stadt Lauf, eigene Ausbildungs - und Bereitschaftsräume
in der Zollschule in Lauf.
Schottische Bergsteiger - Delegation in Frankenjura.

1974

Weitere Einträge folgen

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum