Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Die Gründung der Bergwacht Ohlstadt

Die offizielle Gründung der Bergwacht in Ohlstadt fand am 28.5.1979 statt. Aber schon lange vorher waren aktive Männer im Ort unter dem Heimgarten für die Bergrettung unterwegs. Die ersten waren Paul und Josef Göbel, Leonhard Wunder, Hans Koller sen. und Leonhard Albrecht. Sie schlossen sich ab 1946 der Bergwacht Murnau an. In den Jahren 1958/1959 kamen Hans Binder, Werner und Hans Frey hinzu. Inoffiziell engagiert war Ende der 60er Jahre auch schon der Funktüftler Alfred Zilker, der vom Elektrizitätswerk Ohlstadt aus das SOS-Notruftelefon zum Heimgarten überwachte. In dieser "kleinen Wache" wurde damals mancher Abtransport koordiniert. Die Meldestelle für alpine Unfälle befand sich im E-Werk und in der Schreinerei Göbl. In den Jahren 1973 bis 1977 traten weiter 11 Männer aus Ohlstadt der Bergwacht  bei. Seit der Gründung der Bergwacht Ohlstadt im Mai 1979 sind viele weiter Kameraden hinzugekommen.

Im Jahr 1983 sprach die Gemeinde Ohlstadt das frei gewordene alte Feuerwehrhaus der Bergwacht als neue Unterkunft zu. Die Räume wurden außen und innen neu hergerichtet und dienen seither als Depot für Ausbildung, Einsatzleitung und Kameradschaft.

 

 

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum