Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Dienstgebiet der Bergwacht Unterammergau

Das Dienstgebiet der Bereitschaft Unterammergau schließt der Fläche der Gemeinde Unterammergau ein sowie zusätzlich das Gebiet zwischen Teufelstättkopf und Hennenkopf und den oberen Teil des Südabhangs am Ammergauer Hauptkamm, welche sehr gut vom Pürschling aus mit versorgt werden können.

Dienstgebiet der Bereitschaft Unterammergau

Die Pürschling-Häuser sind ganzjährig bewirtschaftet und bieten im Sommer leichtes bis mittleres Wandergelände, im Winter einige kurze Skitourenmöglichkeiten sowie eine Rodelstrecke bis hinunter nach Unterammergau. Die Bergwacht versieht daher ebenfalls ganzjährig an Sonn- und Feiertagen Vorsorgedienst auf der kurz oberhalb der Pürschling-Häuser liegenden Gamshütte. Das Einsatzaufkommen hier entspricht im wesentlichen dem Wandergelände; hauptsächlich sind Verletzungen der unteren Extremitäten im Rahmen von Wander- und Skiunfällen zu versorgen. Der Pürschling wird auch gerne mit dem Mountainbike angesteuert; Unfälle sind zum Glück selten. Das schrofige, felsdurchsetzte Gelände am Südhang ins Graswangtal, welches auch von Wanderwegen durchkreuzt wird, hat manchmal auch schwere Abstürze zur Folge mit entsprechend komplexen und schwerwiegenden Verletzungsmustern.

Unterammergau mit Pürschlinggebiet

Das kleine Skigebiet der Steckenberg- und Schartenlifte bietet Abfahrten mittleren Schwirigkeitsgrades. Durch teilweise Beschneiung ist es relativ schneesicher, so daß gerade an den Wochenenden regelmäßig Skirennen ausgetragen werden. Wir betreuen den Skibetrieb durch Vorsorgedienste an den Wochenenden von unserer Diensthütte am Lift aus. Unfälle unter der Woche werden vom Bereitschaftsdienst bzw. von der in Oberammergau stationierten Skiwacht versorgt. Ein Teil der Steckenberglifte verfügt über eine Beleuchtungsanlage, so daß auch abendliche Einsätze zur Tagesordung gehören. Im Sommer betreibt der Liftbesitzer am Steckenberg eine Sommerrodelbahn, welche aber bislang zum Glück noch nicht durch Unfälle von sich reden macht.

Das Hörnle-Gebiet im Osten Unterammergaus bietet leichtes Wandergelände zu fast allen Jahreszeiten (also auch in schneearmen Wintern); zum Skibergsteigen eignet es sich nur an wenigen Tagen nach Neuschneefall. Das Unfallaufkommen dort ist relativ gering; die Rettungseinsätze dort können gut vom Tal aus oder bei Bedarf und Möglichkeit mit dem Hubschrauber erbracht werden.

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum