Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Nachwuchsarbeit

Du bist über 14 Jahre und möchtest gerne bei der Bergwacht Immenstadt mitwirken?

Du bist sport- und naturbegeistert?
Du fährst gerne Ski und bist kletterintressiert?
Du hilfst gerne anderen Menschen?
Du unternimmst gerne etwas mit Gleichgesinnten?


Dann bist du bei uns richtig !!
Wir freuen uns auf Dich.

Nähere Infos bei
Manuel Kleiter (Jugendgruppenleiter)
Tel.: 0172 / 6753 016
E-Mail: manukleiter(at)yahoo.de

oder bei
Jonas Gehring (Ausbilderungsleiter Nachwuchskräfte)
Tel.: 0160 / 7980 406
E-Mail: anwaerter.bwimmenstadt(at)gmail.com

Unsere Zukunft ist die Jugend! Deswegen lernen interessierte Jugendliche bei uns schon früh die Aufgaben der Bergwacht kennen. Dieses geschieht durch Ausbildungen bspw. im Klettern, Skifahren, Bergsteigen und bei anderen Aktivitäten, die stets unter professioneller Anleitung durchgeführt werden. Auch wenn es in der Bergrettung darum geht Verantwortung zu übernehmen, egal ob für einen Patienten oder einen anderen Bergretter, kommt bei uns der Spaß nicht zu kurz. Gemeinsam erleben wir Herausforderungen am Berg (und manchmal auch im Tal) und werden so zu einer Gemeinschaft, in der sich viele auch in ihrer Freizeit treffen. Neben der bergsportlichen Seite, stellen auch andere Kenntnisse und Fähigkeiten einen wichten Teil der Ausbildung zum Bergretter dar: der Umgang mit GPS-Geräten, Karte und Kompaß zur Orientierung im Gelände, die Einschätzung von Lawinengefahren, der Umgang mit Konflikten im Natur- und Umweltschutz am Berg und vielem mehr.

Jugendgruppe: Ab 14 Jahre möglich.
Ausbildung zur aktiven Einsatzkraft: Ab 16 Jahre möglich.
(Weder die vorangehende Teilnahme an der Jugendgruppe ist eine Voraussetzung zur Einsatzkraft-Ausbildung, noch ein jugendliches Alter. Auch "Späteinsteiger" und "Newcomer" sind bei uns willkommen!) 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum