Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Die Bergwachtbereitschaft Landsberg am Lech

Am 28.11.1930 schlossen sich im Landsberger Zederbräucasino 18 gleichgesinnte, bergbegeisterte Männer zusammen, um, so wie in vielen anderen Gemeinden und Städten, eine Ortsgruppe der Deutschen Bergwacht zu gründen.

Auf Initiative von Herrn Ing. Christian Rohrmüller  übernahmen sie die Ziele der zehn Jahre früher in München unter Fritz Berger gegründeten Bergwacht. Sie wollten nicht mehr tatenlos der Zerstörung der Bergwelt zusehen und durch Einsatzbereitschaft, Idealismus und Gemeinschaftssinn dem Pflanzenfrevel und der mutwilligen Beschädigung von Unterkunftshütten und Wegen Einhalt gebieten.

In der wechselvollen und nicht immer leichten Geschichte seit der Gründung der Bergwacht hat sie sich von einer oft angefeindeten "Blumenpolizei" zu einer hoch anerkannten und leistungsfähigen Rettungsorganisation entwickelt. Dabei wurde der Gründungsgedanke des Naturschutzes jedoch nie vergessen und aufgegeben.

Heute können wir auf 85 Jahre Bergwacht Landsberg zurückblicken. Mit Stolz und Genugtuung stellen wir fest, dass sich immer wieder Menschen gefunden haben, die sich mit den Zielen und Aufgaben der Bergwacht identifizieren konnten und dafür ehrenamtlich und unentgeltlich ihre Freizeit opferten.

Die Aufgabe von uns, der heutigen Generation, ist es, das erfolgreiche Erbe zu bewahren und gleichzeitig die Zukunft der Bergrettung und des Naturschutzes zum Wohle der Allgemeinheit mit voller Kraft zu gestalten und weiterzuentwickeln.

Markus Oswald, Bereitschaftsleiter

Eintrag der Gründungsversammlung der Bergwacht Landsberg
Der historische Pulverturm, Bereitschaftsheim der Bergwacht Landsberg

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum