Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Einsätze

Dienstag, 14. September 2010

2 Rettungseinsätze mit ADAC-Hubschrauber für die Bergwachtbereitschaft Kochel am See am Wochenende

Kochel, 13. September – Die Kocheler Bergretter am Wochenende wieder in schwierigem Gelände im Einsatz

Bei riesigem Ansturm auf den Herzogstand und auch den Jochberg am vergangenen Wochenende kam es wieder zu schwierigen Einsätzen. Am Sonntag, 12. September 2010 mussten die Kocheler Bergretter gleich zwei mal hintereinander ausrücken.

1. Herzogstand

Beim Abstieg vom Herzogstand-Haus nach Walchensee stürzte ein 3 1/2 jähriger Bub ca. 250m über einen sehr steilen Hang ab.

Verletzung: stark blutende Platzwunde am Kopf, Schürfwunden, Verdacht auf Gehirnerschütterung

Nach Erstversorgung durch die Bergwachtler Abtransport der Mutter mit Kind durch ADAC-Hubschrauber nach Murnau ins UKM.

Bei der Untersuchung im UKM wurden keine weiteren Verletzungen festgestellt.

„Der Bub hatte mehrere Schutzengel!!“ sagte der beteiligte Bergretter und stellv. Bereitschaftsleiter Toni Geiger 3.

2. auf der Rückfahrt von Walchensee (erster Einsatz):

Alarmierung durch die Rettungsleitstelle Oberland:

Eine 60-jährige Frau erlitt beim Abstieg von der Jocher Alm nach Sachenbach einen Knöchel-Bruch.

Mit dem ADAC-Hubschrauber fliegen die Bergwachtmänner vom Sportplatz in Walchensee zur Unfallstelle. Die Erstversorgung erfolgte durch die Bergwacht Kochel und dem Notarzt aus dem Hubschrauber.

Die Verletzte wurde nach München Harlaching geflogen.

Autor: BW Kochel

(Archiv – ADAC-Hubschrauber am Herzogstand)

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum