Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Alamierungen 2016

 

 

 

38. Do 15.12.2016 01.00 Uhr: Einsatz für das TFZ Bayerwald:

Vermisstensuche in Niederwinkling/Straubing

 

37. Di 06.12.2016 01.41 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Vermisstensuche in Niederalteich

Die Bergwacht wurde zur Unterstützung bei einer Vermisstensuche alamiert. Mit Rettungsfahrzeug, ATV und Suchtrupps wurden einige Uferbereiche der Donau und ein Waldgebiet abgesucht. Auch die Wärmebildkamera wurde eingesetzt.

 

36. Mo 31.10.2016 12.22 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Verletzte Biker am Geißkopf

Gegen mittags wurden der Einsatzleiter sowie die Bergwacht Deggendorf alamiert, da drei verletzte Mountainbiker im Bikepark am Geißkopf gleichzeitig versorgt werden mussten. Die Patienten wurden nach der Erstversorgung dem RTH Christoph 15 sowie zwei weiteren RTWs übergeben. Im Einsatz waren sechs Einsatzkräfte mit den Fahrzeugen Deggendorf 81/1, Deggendorf 84/1 sowie Geißkopf 81/1.

 

35. Fr 07.102016  13.03 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:


Anaphylaktischer Schock bei Ginselsried

Eine Frau erlitt einen Allergieschock nach mehreren Wespenstichen in einem Wald bei Ginselsried. Die Patientin wurde gemeinsam mit dem Rettungsdienst und dem Notarzt versorgt, anschließend wurde sie durch die Bergwacht abtransportiert und dem Rettungswagen übergeben. Im Einsatz waren acht Bergwachtler.

 

34. Mo 03.10.2016 14.35 Uhr: Einsatz für die Bergwacht Deggendorf:

Kleintier-Rettung im Stadtgebiet Deggendorf

Eine Katze befand sich seit drei Tagen auf einem ca. 30-Meter hohem Baum und wurde schließlich durch die Bergwacht wieder den Besitzern übergeben.

 

33. Sa 03.09.2016   23.02 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Person aus großer Höhe gestürzt

Eine mittelschwer verletzte Person, die einen Felsen herabgestürzt war, wurde aus dem unwegsamen Gelände geborgen und den Rettungshubschrauber aus Regensburg übergeben.

 

32. So 28.08.2016   08.55 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal: 

Umgestürzter Traktor bei Ruhmannsfelden

 

31. Fr 19.08.2016  16.59 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Person im Schacht bei Plattling

Die Bergwacht konnte die Anfahrt abbrechen, da die verletzte Person anderweitig befreit werden konnte.

 

30. Mi 17.08.2016  08.13 Uhr: Einsatz für das TFZ Bayerischer Wald:

Vermisste Person in Viechtach

 

29. Di 16.08.2016  19.10 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die BW Deggendorf:


Person droht zu springen

Kurz nach dem Eintreffen der Bergwacht wurde die Alamierung aufgehoben, da sich die Person in Sicherheit befand.

 

28. Di 02.08.2016  15.55 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Gestürzter Mountainbiker am Geißkopf

Der Patient wurde abtransportiert und dem RTW übergeben. Im Einsatz war ebenfalls der RTH Christoph 15.

 

27. Do 28.07.2016 19.13 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Herzinfarkt im Wald bei Greising

Die Bergwacht wurde vom Rettungsdient nachalamiert da sich der Patient in unwegsamen Gelände befand. Nach der Versorgung wurde er mit der Gebirgstrage zum RTW transportiert und dem Rettungspersonal übergeben. Im Einsatz waren sieben Bergwachtler.

 

26. Do 28.07.2016  12.55 Uhr: Einsatz für den BW EL Arberregion und die Bergwacht Deggendorf:

Verletzter Kanufahrer in der Nähe von Böbrach/Regen

Im Einsatz war das Bergrettungsfahrzeug DEG 81/1.

 

25. Do 28.07.2016 11.43 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Verletzter Waldarbeiter im Steinbruch nahe Auerbach

Der Patient wurde versorgt und mit Hilfe der Gebirgstrage zum RTH Christoph 15 transportiert.

 

24. Do 28.07.2016  07.48 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Leblose Person im Wald im Bereich Schwarzenberg/Vogelsang

Die verstorbene Person, welche sich auf einem Jägerhochsitz befand, wurde von der Bergwacht geborgen. Im Einsatz waren RTH Christoph 15, Rettungsdienst, Bergrettungsfahrzeug DEG 81/1 sowie sechs Bergwachtler.

 

23. So 24.07.2016  10.05 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Abgestürztes Kleinflugzeug bei Köckersried

Die Bergwacht wurde zu diesem Meldebild alamiert. Ebenfalls alamiert war der RTH Christoph 15, der allerdings wegen schlechter Sicht die Einsatzstelle nicht anfliegen konnte. Der RTH landete im Bereich Grafling und die Besatzung wurde vom Bergrettungsfahrzeug aufgenommen und zur Einsatzstelle gebracht. Nach Versorgung und Abtransport der verletzten Personen wurden Teile des Flugzeugwracks aus den Bäumen durch die Bergwacht geborgen. Es waren sieben Bergwachtler ca. 4 Stunden im Einsatz.

 

22. Di 19.07.2016  16.58 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Evakuierung in Metten

Nach einer Explosion in einem Wohnhaus in Metten mussten einige Anlieger ihre Häuser vorübergehend verlassen. Die Bergwacht unterstützte die Rettungskräfte bei der Evakuierung von 47 Häusern. 

 

21. So 17.07.2016  15.53 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Herzinfarkt bei Oberfrohnfreuth/ Böhmweg

Die Bergwacht Deggendorf konnte kurz nach der Alamierung die Anfahrt abbrechen da der Patient anderweitig zum RTW transportiert werden konnte.

 

20. Mi  29.06.2016   16.31 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Person droht zu springen in Hengersberg

Die Bergwacht konnte nach kurzer Zeit den Einsatzort wieder verlassen da die Person in Sicherheit gebracht wurde.

 

19. So 26.06.2016 19.18 Uhr: Einsatz für das TFZ Bayerischer Wald:

Vermisste Person in Furth im Wald

 

18. So 12.06.2016  6.30 Uhr: Einsatz für das TFZ Bayerischer Wald:

Vermisste Person in St. Engelmar

Die Person konnte nach kurzer Zeit gefunden werden.

 

17. Sa 04.06.2016  15.50 Uhr: Einsatz für das TFZ Bayerischer Wald:

Vermisste Person in Mallersdorf an der Biogasanlage

Das TFZ wurde auf dem Weg zum Einsatzort abalamiert, da die vermisste Person gefunden werden konnte.

 

16. Fr 03.06.2016   19.22 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Abgestürzter Gleitschirmflieger

Die Bergwacht wurde alamiert, da ein abgestürzter Gleitschirmflieger gemeldet wurde. Die Mannschaft suchte den Bereich rund um den Hirschenstein und Rauhen Kulm ab, fand jedoch niemanden. Vom angeforderten RTH Christoph 15 kam dann die Meldung, dass es sich nicht um einen Gleitschirm in den Bäumen  sondern um einen rosafarbenen Helium-Luftballon handelt. Der Luftballon wurde durch einen Luftretter und den Polizeihubschrauber Edelweiß 8 aus den Bäumen entfernt, um weitere Alamierungen zu vermeiden.

 

15. So 22.05.2016    12.45 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Abgestürzter Gleitschirmflieger am Ruselabsatz

Der Pilot des Gleitschirms hing auf ca. 10m in den Baumkronen fest. Er konnte von der Bergwacht Deggendorf mit Hilfe der Gleitschirmrettung-Ausrüstung zügig aus den Bäumen befreit werden und wurde leicht verletzt dem Landrettungsdienst übergeben. Der ebenfalls alamierte Rettungshubschrauber Christoph 15 wurde nicht gebraucht. Es waren zehn Bergwachtler im Einsatz, das Rettungsfahrzeug Deggendorf 81/1 sowie das Rettungsfahrzeug Geißkopf 81/1. 

 

14. Mi 04.05.2016   13.54 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Person droht zu springen (Plattling)

Die Bergwacht wurde kurz nach der Alamierung wieder abalamiert, da die Person anderweitig gesichert werden konnte.

 

13. Fr 29.04.2016     12.38 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Abgestürzter Gleitschirmflieger in Böhaming

Nach Turbulenzen kam es bei einem Gleitschirmflieger auf einer Wiese nahe des Landeplatzes zum Absturz. Die Bergwacht Deggendorf übernahm die Erstversorgung und den Transport zum Rettungshubschrauber Christoph 15. Es waren das Rettungsfahrzeug Deggendorf 81/1 sowie fünf Bergwachtler im Einsatz.

 

12. Mo 25.04.2016   20.45 Uhr: Einsatz für das Technikfahrzeug

Unterstützung bei einer Vermisstensuche in Niederwinkling

 

11. Mo 25.04.2016   09.31 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Totenbergung in Metten

In der Nähe von Metten wurde am Vormittag eine tote Person entdeckt, die sich in sehr unwegsamen Gelände befand. Die Bergwacht Deggendorf entschied sich dazu, die Person mit Hilfe von Seiltechnik und Gebirgstrage zu bergen.

Das Rettungsfahrzeug Deggendorf 81/1, das EL-Fahrzeug 10/1 sowie sieben Bergwachtler waren vier Stunden im Einsatz.

 

10. So 24.04.2016   16.03 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Totenbergung in der Nähe der Wegmacherkurve (Irlmoos)

Die Bergwacht wurde zu einer Bergung in unwegsamen Gelände gerufen, nachdem ein Wanderer eine tote Person im Unterholz entdeckt hatte. Als Notarzt, Rettungsdienst und Polizei vor Ort waren wurde eine kleine Waldschneise mit Hilfe der FW Greising zum Bergungsort freigeschnitten. Die verstorbene Person wurde mit der Gebirgstrage geborgen und zum Bestattungswagen transportiert.

Im Einsatz waren das Rettungsfahrzeug Deggendorf 81/1 sowie das EL-Fahrzeug 10/1 mit insgesamt neun Bergwachtlern.

 

09. Do 21.04.2016  16.51 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:


Gestürzter Kletterer in der Saulochschlucht bei Zwieslerbruck 

Der Patient wurde durch die Bergwacht Deggendorf versorgt und anschließend mit der Gebirgstrage zum Rettungsfahrzeug transportiert. Mit dem Rettungsfahrzeug Geißkopf 81/1 wurde er in normales Gelände gefahren und dem Landrettungsdienst sowie dem Notarzt übergeben.

Im Einsatz waren sieben Bergwachtler, das EL Fahrzeug sowie das Rettungsfahrzeug Deggendorf.

 

08. Do 07.04.2016   01.18 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Vermisste Person nach Verkehrsunfall in Straubing

Die Berwacht Deggendorf und die Berwacht Ruhmannfelden unterstützen die Berwacht St. Englmar bei einer Vermisstensuche im Landkreis Straubing. Die Suchaktion dauerte bis in die Morgenstunden. Im Einsatz waren drei Bergwachtler mit dem Rettungsfahrzeug Geißkopf 81/1 sowie das Technikfahrzeug.

 

07. Mo 04.04.2016   12.28 Uhr: Einsatz für das Technikfahrzeug:

Unterstützung einer Suche in Hirm (Ldk. Straubing)

 

06. So 27.03.2016  00.18 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Unterstützung des Landrettungsdienstes im Bereich Goldberg/ Stadt Deggendorf

Die Bergwacht wurde zur Rettung eines unterkühlten Patienten aus unwegsamen Gelände alarmiert. Mit dem Bergrettungsfahrzeug transportierte die Bergwacht den jungen Mann mit Notarztbegeleitung ins Klinikum Deggendorf. Es waren sechs Bergwachtler im Einsatz.

 

05. Fr 11.03.2016  10.38 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Sturz vom Pferd in Rebling (Bernried)

Die Bergwacht wurde kurz nach der Alamierung durch den RTW abbestellt, da der Unfallort für den Landrettungsdienst zugänglich war. Somit war keine Rettung aus unwegsamen Gelände notwendig.

Es waren sieben Bergwachtler unterwegs zum Einsatzort.

 

04. Mo 22.02.2016 20.34 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Personenrettung aus großer Höhe

Auf einem ausgefahrenen Hubsteiger, welcher technische Probleme hatte, befanden sich zwei Personen. Die beiden Personen wurden von der Feuerwehr mit der Drehleiter gerettet, für die Bergwacht war kein Eingreifen erfolderlich. Die Bergwacht Deggendorf war mit zehn Mann im Einsatz.

 

03. Di 02.02.2016 15.03 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Unterstützung Landrettungsdienst im Gemeindergebiet Bernried

Der abgelege Hof konnte mit dem Rettungswagen nicht angefahren werden.
Die Bergwacht Deggendorf transportierte den Patienten mit Notarztbegleitung ins Klinikum Deggendorf.

 

02. So 10.01.2016 14.00 Uhr: Einsatz für den BW EL Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Bergrettung: Verdacht Schlaganfall Wanderweg 10 Kreuzung Wanderweg 11 Hermannsried

Die Patientin wurde von einem Bergwacht-Rettungsteam erstversorgt und mittels Schneefahrzeug zur Bergrettungswache Geißkopf transportiert. Dort wurde die Patientin an den Rettungswagen und den Notarzt übergeben.

Im Einsatz waren das Bergwacht Rettungsfahrzeug Geißkopf, das Bergwacht Rettungsfahrzeug Deggendorf  und das Bergwacht Schneefahrzeug Deggendorf.

 

01. Sa 09.01.2016 13.18 Uhr: Einsatz für den BW Einsatzleiter Graflinger Tal und die Bergwacht Deggendorf:

Bergrettung in Mietraching/Kleinfilling: gestürzter Holzarbeiter

Der Patient wurde medizinisch versorgt und in die Gebirgstrage umgelagert. Anschließend transportierte die Bergwacht ihn aus dem steilen Gelände ab und übergab ihn dem Rettungsdienst. Es waren acht Bergwachtler am Einsatzort, ebenso das Bergrettungsfahrzeug Deggendorf und das Einsatzleiterfahrzeug.

 

Legende:

 

BW=Bergwacht, EL=Einsatzleiter, RD=Rettungsdienst, FW=Feuerwehr, LKLD=Lokalisation Kommunikation Lagedahrstellung Dokumentation, TFZ=Technikfahrzeug, TUG=Technische Unterstützungsgruppe(betreut das TFZ), RTW=Rettungswagen, KTW=Krankenwagen,  UGsanEL=unterstützungsgruppe sanitätseinsatzleitung(ELW des BRK), ELW=Einsatzleitwagen, ELRD=Einsatzleiter Rettungsdienst, RTH=Rettungshubschrauber, FFW=Freiwillige Feuerwehr, HöSG=Höhensicherungsgruppe, MANV (50) =Massenanfall von Verletzten und Erkrankten Personen (Ungefähre Personenzahl)

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum