Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

Abenteuer im Park .....

...den gestrigen Bereitschaftsabend durften wir im Abenteuerpark in Betzenstein verbringen.
Wir haben an zwei Plattformen die Schumann-Rettungsmethode und die Seilverlängerung geübt.

Bei der sogenannten "Schumann-Methode" wird das Unfallopfer auf dem Rücken des Retters mit zwei Bandschlingen fixiert. Diese Methode wendet man an, wenn das Unfallopfer noch handlungsfähig ist und somit den Retter leicht unterstützen kann. Retter und Patient wurden gestern dann von einem weiteren Retter abgelassen, dieser durfte dann eine Seilverlängerung durchführen. Hierbei werden zwei Seile in einem bestimmten Verfahren zusammengeknotet um eine längere Abseilstrecke überwinden zu können.

Nach der regulären Ausbildung durften wir uns noch in verschiedenen Parcours beweisen und konnten uns von der ausgereiften Technik des Sicherungssystems CLIC IT überzeugen lassen. Dieses System sichert den Besucher des Hochseilgartens und garantiert eine permanente Eigensicherung durch Magneten. Ein Aushängen beider Sicherungen ist nun nicht mehr möglich.
Die Gestaltung des Parks, die Ideen der 11 Parcours, das traumhaft gelegene Gelände und das kompetente Team machen einen Besuch zur Pflicht !!

Als wir geschafft von den Parcours und der Hitze die Gurte ablegten, waren bereits die ersten Steaks und Bratwürste fertig und wir konnten den Abend bei einem kühlen Getränk und netten Gesprächen ausklingen lassen.

Wieder mal ein super Bereitschaftsabend!

Danke an den Abenteuerpark Betzenstein, die uns die Nutzung und die Trainingsmöglichkeiten kostenlos zur Verfügung stellten.

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum