Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Werden Sie Förderer der Bergwacht Bayern

Die Bergwacht Bayern wurde gegründet, um den Rettungsdienst in den alpinen Einsatzbereichen und an unwegsamen Einsatzschwerpunkten in den bayerischen Alpen und Mittelgebirgen zu sichern. Im Bayerischen Rettungsdienstgesetz ist geregelt, dass zur Durchführung der Berg- und Höhlenrettung Benutzungsentgelte zu erheben sind. Hier erfolgt eine pauschale Berechnung, die mit den Krankenkassen vereinbart ist.

Diese Pauschalen liegen jedoch deutlich unter den tatsächlich anfallenden Kosten einer Berg- oder Höhlenrettung. Fehlende finanzielle Mittel müssen durch freiwillige Spenden und Unterstützungsleistungen selbst finanziert werden.

Finanziert werden müssen in Bayern über 90 Bergrettungswachen, situationsbedingte Einsatztechnik, die Aus- und Fortbildung der aktiven Einsatzkräfte und vor allem auch die persönliche Schutzausrüstung der Bergretter.

Die Bergretter der Bereitschaft Erlangen verrichten ihren Einsatz ehrenamtlich!

Als Förderer der Bergwacht Bayern helfen Sie uns dabei, die Voraussetzungen für unsere ehrenamtliche Arbeit zu erhalten!

Einen Antrag können Sie hier herunterladen:

Aufnahmeantrag_Foerdermitglieder.pdf

Aufnahmeantrag und SEPA-Lastschriftmandat für Fördermitglieder

Was haben Sie als Förderer davon?

Als Förderer können Sie den kostenlosen Rückholdienst des Roten Kreuzes aus dem In- und Ausland in Anspruch nehmen, die Vertragsbedingungen senden wir lhnen gerne auf Wunsch zu.

Wir freuen uns auch über einmalige Spenden. Wenn Sie bis 200 Euro spenden, zählt der Kontoauszug als Beleg beim Finanzamt. Bei höheren Beträgen senden wir Ihnen automatisch am Jahresende eine Spendenquittung zu. Bitte vergessen Sie in diesem Fall nicht, uns Ihre Adresse mitzuteilen (gerne auf dem Überweisungsformular).

 

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum