Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.

Warum Bergrettung Geld kostet...

Ehrenamtliche Arbeit heißt nicht kostenlose Arbeit!

Auch wenn die Einsatzkräfte der Bergwacht ihren Dienst ausschließlich ehrenamtlich versehen, sind diese Einsätze grundsätzlich kostenpflichtig.

Wofür werden diese Einnahmen verwendet?

  • Beschaffung und Wartung von Einsatzausrüstung (z.B. Akja, Gebirgstragen, Rettungssäcke...)
  • Beschaffung von medizinischem Material (z.B. Verbandmaterialien, Infusionen, Medikamente...)
  • Einsatzbekleidung und persönliche Schutzausrüstung der Bergretter
  • Aus- und Fortbildung der Bergretter
  • Beschaffung und Betrieb der Einsatzfahrzeuge
  • Errichtung und Betrieb der Bergrettungswachen und Dienstposten

Üblicherweise kommt die Krankenversicherung des Verletzten für die Kosten des Einsatzes auf. Anders sieht es bei Rettung von unverletzten Personen aus - werden diese Kosten nicht durch eine Zusatzversicherung des Alpenvereins übernommen, so muss der Gerettete diese selbst tragen.

Leider decken die "Einnahmen" aus den Einsätzen nicht alle Kosten, die für den Betrieb der Bergwacht anfallen. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen, um Sie auch in Zukunft bei Notlagen im Gebirge retten zu können! Werden Sie Förderer der Bergwacht Kaufbeuren!

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum