Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Gruppenbild im Dienstgebiet vor dem Aggenstein

Wir sind ein Team von 68 Bergwachtmännern und -frauen, die sich ehrenamtlich für die Bergrettung in Bayern engagieren.

Unser Team setzt sich zusammen aus: (Stand 31.12.2016)

  • 45 aktive Mitglieder (11 Einsatzleiter, 2 Notärzte, 1 Lawinenhundeführerin)
  • 16 inaktive Mitglieder 
  • 7 Anwärter

Unser Einsatzgebiet umfasst das gesamte Pfrontener Tal mit umgebenden Bergen und erstreckt sich nördlich bis zu den Ruinen Frei- und Eisenberg.

Retter auf vier Pfoten

Lawinenhund Jack

Die Zeit mit Herumtoben hat ein Ende: Der Australian Shepherd "Jack" und seine Hundeführerin Anna Fichtl haben eine Vielzahl von Lehrgängen, Trainingseinheiten und Prüfungen bewältigt. Jack verstärkt unsere Bereitschaft und ist Mitglied der Hundestaffel Allgäu. Im Sommer haben die Hunde der Bergwacht Allgäu die Aufgabe, die Retter bei der Vermisstensuche zu unterstüzen und im Winter Verschüttete nach Lawinenabgängen zu finden. Um diese Aufgaben zu gewährleisten, ist hartes Training notwendig. Dabei wird auch in Lawinenübungsfeldern geübt, um den spielerischen Trieb und den guten Geruchssinn des Hundes für das Auffinden der Verschütteten zu nutzen. Auch an den Hubschrauber wurde Jack gewöhnt, damit im Ernstfall alles glatt läuft.

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum