Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Samstag, 14. Oktober 2017

Absturz am Buchstein

Kletterer schwer verletzt

Am 14.10.17 um 19:45 Uhr ist ein 57jähriger Wanderer aus Dachau beim Abstieg vom Buchstein,
direkt an der Tegernseer Hütte, abgestürzt und blieb mit schweren Kopf- und
Brustkorbverletzungen und weiteren Brüchen im Hüttenbereich liegen.
Der Hüttenwirt setzte sofort einen Notruf ab.
Zufällig hatte die Bergwacht Göppingen am Wochende dort oben einen Bergwacht Ausflug. Sie
nahmen zusammen mit den Mitarbeitern der Tegernseer Hütte die Erstversorgung vor. Zwei
Rottacher Bergwachtler, die beim Klettern in dem Gebiet waren, stiegen zur Unglücksstelle auf.
Der unverzüglich angeforderte Rettungshubschrauber Christoph 1 aus München setzte seinen
Notarzt mit der Seilwinde an der Tegernseer Hütte ab, flog zur Rettungswache, holte einen
weiteren Bergretter und winschte ihn mit dem Hubschrauber Notfallsanitäter an der Einsatzstelle
ab.
Der Verletzte wurde stabilisiert, im Bergesack zur Westterrasse der Tegernseer Hütte getragen, in
den Hubschrauber gewinscht und ins Unfallklinikum Murnau geflogen.
Die Bergwacht stieg mit der Ehefrau des Verletzten Richtung Buchstein Hütte ab.
Mit dem Bergwachtfahrzeug fuhren sie zum Wanderparkplatz Klamm, an dem bereits ein Team
des Kriseninterventionsdienstes der Bergwacht „KID Berg“ zur Betreuung wartete.
Von den beteiligten Bergrettern wurde die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und vor allem die
vorbildliche Hilfe durch das Hüttenteam ausdrücklich gelobt.

 

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum