Mitglieder-Login

Passwort vergessen?

 

 

Die Bergwacht Bayern ist Gründungsmitglied der Internationalen Kommission für alpines Rettungswesen.
Dienstag, 15. November 2016

Herbstversammlung der Bergwacht Grainau

Grainau - Bereitschaft blickt auf arbeitsreiches Sommerhalbjahr zurück

Am Freitag, den 04. November 2016, fand die halbjährliche Versammlung der Bergwacht Grainau statt. Dabei konnte Bereitschaftsleiter Willi Kraus von einem fordernden Sommerhalbjahr berichten, in welchem die 70 Mitglieder wieder etliche Stunden ehrenamtlich geleistet haben.

Neben 12 von den bereitschaftseigenen Ausbildern durchgeführten Ausbildungsterminen nahmen Einsatzkräfte an drei Hubschrauberübungen sowie einem Trainingstag im Bergwacht Zentrum für Sicherheit und Ausbildung in Bad Tölz teil. Der Ausbildungsausflug führte die Grainauer Bergwachtler heuer zum Klettern an das Gimpelhaus im Tannheimer Tal, außerdem konnten zwei Anwärter erfolgreich den Eignungstest Sommer der Region Hochland absolvieren.

Das Sommerhalbjahr 2016 war eines der einsatzreichsten Jahre überhaupt. 94-mal waren die Grainauer Bergretter gefordert, im Vorjahr waren mit 41 Einsätzen weniger als halb so viele Fälle zu bewältigen. Neben kleineren Einsätzen galt es auch anspruchsvolle Bergungen in Fels und Eis, teilweise bei Nacht, zu meistern. Einsatzschwerpunkt ist dabei das Höllental mit dem Zugspitzanstieg und dem Jubiläumsgrat, aber auch in der neuen Route "Eisenzeit" durch die Zugspitz-Nordwand mussten Bergsteiger gerettet werden. Bei 51 Einsätzen wurden die Einsatzkräfte dabei von einem Hubschrauber unterstützt (2015: 30). Darüber hinaus wurden noch verschiedenste Sportveranstaltungen betreut, wobei gerade der Zugspitz-Ultratrail mit einer Dienstdauer von über 24 Stunden auf den Posten entlang der Strecke ein besonderes Highlight ist.

Nicht zu vergessen ist der organisatorische Arbeitsaufwand des gesamten Vorstands (Bereitschaftsleitung, Kassier und Schriftführer). Auch die Haus-, Diensthütten-, Fahrzeug- und Materialwarte haben alle Hände voll zu tun, damit alle Einsatzmittel der Bereitschaft jederzeit einsatzklar sind. Dass auch die Kameradschaft nicht zu kurz kommt, bewiesen die Bergwachtler wieder beim traditionellen Triathlon zur Höllental-Eingangshütte und beim Grillfest der Bereitschaft.

Zuguterletzt wurden an diesem Abend verdiente Kameraden und Jubilare von der Bereitschaftsleitung geehrt. Runde Geburtstage feierten in diesem Jahr Georg Reiser (80), Josef Mayer (70), Florian Dörfler (50) und Hansjörg Zimmermann (50). Außerdem wurden Georg Reiser für 60 Jahre und Rainer Franke für 25 Jahre aktive Bergwachttätigkeit ausgezeichnet.

Foto von links nach rechts: 2. Bereitschaftsleiter Stephan Pischl, Hansjörg Zimmermann (50. Geburtstag), Josef Mayer (70. Geburtstag), Georg Reiser (80. Geburtstag, 60 Jahre Bergwacht), Rainer Franke (25 Jahre Bergwacht), Florian Dörfler (50. Geburtstag), 1. Bereitschaftsleiter Willi Kraus

Autor: Bergwacht Grainau

WissensBox-LOGIN

____________________

weitere Informationen

 

 

 

Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung

Bergwacht-Zentrum